Bamberg

Junge Frauen machen Druck

"Also, typische Männerberufe gibt's ja eigentlich gar nicht mehr ... Aber hier sind schon eindeutig mehr Männer", stellte Maya (Zweite von links) gestern in der Druckerei der Mediengruppe Oberfranken ...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Also, typische Männerberufe gibt's ja eigentlich gar nicht mehr ... Aber hier sind schon eindeutig mehr Männer", stellte Maya (Zweite von links) gestern in der Druckerei der Mediengruppe Oberfranken fest. Bei der 13-jährigen Bambergerin sowie bei Emma, Fanny und Cecil (von rechts) stand statt Deutsch und Mathe der Girls' Day auf dem Stundenplan. Einen Vormittag lang gingen die Mädchen an die Maschinen, lernten von Duarte Ferreira Camoes, wie sie funktioniert und wie man die Druckerzeugnisse anschließend in Form bringt, weiterverarbeitet und versendet. "Das ist tatsächlich eher ein Männerjob ", gab Ferreira Camoes zu. "Ich freue mich, dass die Mädchen mir heute helfen." Emma machte ihr neuer Job Spaß: "Ich find's interessant hier. Viel besser, als zum Tierarzt, in den Baumarkt oder zum Friseur zu gehen." Das wären nämlich ihre Alternativen gewesen - nicht gerade eben Männerdomänen, wie die elfjährige Hirschaiderin feststellte. isa Foto: Barbara Herbst
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren