Dechsendorf
Einsatz

Junge Dame wollte nicht warten: Geburt im Rettungswagen

Eilig hatte es am Mittwochmorgen laut BRK eine junge Erdenbürgerin. Sie befand sich mit ihrer Mutter auf der Fahrt von Höchstadt nach Erlangen im Rettungstransportwagen des Bayerischen Roten Kreuzes a...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachgestellt zeigt das BRK auf dem Foto, wie ein Säugling nach einer Geburt im Rettungswagen in eine wärmeisolierende Rettungsdecke eingehüllt wird.  Symbolbild: BRK
Nachgestellt zeigt das BRK auf dem Foto, wie ein Säugling nach einer Geburt im Rettungswagen in eine wärmeisolierende Rettungsdecke eingehüllt wird. Symbolbild: BRK

Eilig hatte es am Mittwochmorgen laut BRK eine junge Erdenbürgerin. Sie befand sich mit ihrer Mutter auf der Fahrt von Höchstadt nach Erlangen im Rettungstransportwagen des Bayerischen Roten Kreuzes aus Höchstadt und sollte dort in der Frauenklinik entbunden werden. Mit dabei war der Notarzt aus Höchstadt.

Irgendwie ging es der jungen Dame aber nicht schnell genug, so dass der Wagen auf der Fahrt auf der Staatsstraße zwischen Dechsendorf und Erlangen an der Seite anhalten musste, weil die Geburt einsetzte. Vom Rettungsteam wurde noch der Baby-RTW aus Nürnberg mit zum Einsatz gerufen, und um 8.24 Uhr ging die Geburt problemlos von statten.

Mutter und Kind wurden wohlauf nach der Geburt in die Frauenklinik gebracht. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren