Nordhalben
nordhalben.inFranken.de 

Julian Wachter neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins

Konstruktiv und harmonisch gestaltete sich die Jahreshauptversammlung der SPD-Ortsvereins Nordhalben-Heinersberg. Vorsitzender Helmut Horn ging auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr ein. Eine große...
Artikel drucken Artikel einbetten

Konstruktiv und harmonisch gestaltete sich die Jahreshauptversammlung der SPD-Ortsvereins Nordhalben-Heinersberg. Vorsitzender Helmut Horn ging auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr ein.

Eine große Überraschung gab es bei den Neuwahlen für den Ortsverein. Zum Vorsitzenden des OV Nordhalben-Heinersberg wurde der 26-jährige Julian Wachter gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Helmut Horn, die weiteren Mitglieder des Vorstands wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Zu Delegierten für die Aufstellungskonferenz für die Kreistagswahl 2020 wurden Michael Franz und Julian Wachter gewählt.

Julian Wachter möchte Aufbruchstimmung in die Partei bringen. Nach seinen Ausführungen ist es für die SPD schwer, die Basis zu mobilisieren. Die SPD habe noch immer viele Anhänger, die es zu aktivieren gelte. Die Kommunalwahl sei eine große Herausforderung. Bürger achten ganz besonders auf die örtlichen Gegebenheiten. Die SPD sei "eine starke kommunal-politische Kraft, die mit mehr Selbstbewusstsein in die Zukunft gestalten kann".

Michael Franz berichtete über die Arbeit im Gemeinderat. Die Führung des Standesamtes mit geringen Fallzahlen und die personelle und technische Ausstattung werden auf den Prüfstand gestellt.

Zuschussgeschäft

Die Klöppelschule, die Nutzung der Nordwaldhalle und das Naturerlebnisbad schlagen sich im Haushaltsplan trotz Konsolidierung weiter negativ nieder. Aufgrund der Altersstruktur der Mitarbeiter sind Nachbesetzungen des Personals erforderlich. Kreisgeschäftsführer Thilo Moosmann berichtete über die geplanten Maßnahmen zur energetischen Sanierung des Landratsamtes, die Neugestaltung der Liege- und Freizeitflächen rund um den Ölschnitzsee in Windheim, die Errichtung eines Lucas-Cranach-Campus in Kronach, die Sanierung der Berufsschule, die Atemschutzstrecke am Feuerwehrhaus Kronach und die Erstellung eines Nahverkehrskonzeptes. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren