Vestenbergsgreuth
Workshop

Jugendliche werden im Mediencamp in Vestenbergsgreuth zu Filmemachern

Mit Kamera, Mikrofon, Filmklappe und einem Haufen voller Fantasie im Gepäck entwickelten 18 Jugendliche unlängst im Rahmen des vom Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt veranstalteten Mediencamps zwei be...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die JUgendlichen machten Erfahrungen vor und hinter der Kamera. Foto: privat
Die JUgendlichen machten Erfahrungen vor und hinter der Kamera. Foto: privat

Mit Kamera, Mikrofon, Filmklappe und einem Haufen voller Fantasie im Gepäck entwickelten 18 Jugendliche unlängst im Rahmen des vom Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt veranstalteten Mediencamps zwei beeindruckende Filme.

Sobald der Ruf "Kamera läuft!" im idyllischen Vestenbergsgreuth ertönt, ist Stille backstage und Action vor der Kamera angesagt. Genau genommen spielt sich bei diesem Mediencamp die Action jedoch nicht nur vor der Kameralinse ab, denn alle haben sich auf die verschiedensten Posten vor und hinter der Kamera verteilt. Dabei gab es Beauftragte für die Kamera, den Ton, das Schauspiel, die Regie, die Filmklappe und den Schnitt. Grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten haben die Teilnehmer des Camps bereits am ersten Tag erlernt. Daran anschließend brodelte das Camp voller Fantasie, denn sehr eifrig haben sich die zwei Filmgruppen Geschichten überlegt, die am zweiten Tag in einem Storyboard und Drehbuch sortiert wurden. Als dies feststand, begaben sich alle auf Position und haben unter der Anleitung erfahrener Filmer ihre abwechslungsreichen Geschichten, welche zum einen von einer Zauberkugel und zum anderen von einer Kostümparty handeln, Szene für Szene abgedreht. Für einen passenden Abschluss sorgte die gemeinsame Filmschau mit Geschwistern, Eltern und Freunden der Teilnehmer. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren