Herzogenaurach
herzogenaurach.inFranken.de 

Jugendliche dürfen sich auf den Segen Gottes verlassen

Am vergangenen Sonntag wurde die dritte Konfirmation in der evangelischen Kirche Herzogenaurach gefeiert. Elf Jugendliche wurden von Diakonin Victoria Ostler, Pfarrer Oliver Schürrle und Vikarin Madal...
Artikel drucken Artikel einbetten
In Herzogenaurach wurde bereits die dritte Gruppe von Jugendlichen konfirmiert. Foto: Fotostudio am Schloss
In Herzogenaurach wurde bereits die dritte Gruppe von Jugendlichen konfirmiert. Foto: Fotostudio am Schloss

Am vergangenen Sonntag wurde die dritte Konfirmation in der evangelischen Kirche Herzogenaurach gefeiert. Elf Jugendliche wurden von Diakonin Victoria Ostler, Pfarrer Oliver Schürrle und Vikarin Madalina Sundh für ihren weiteren Lebensweg gesegnet.

Diakonin Ostler verglich in ihrer Predigt die Schöpfung der Sterne am Himmel mit dem immer spürbaren Segen Gottes. So wie man den Sternenhimmel von überall auf der Welt sehen kann, so dürfen sich die Jugendlichen auf den Segen Gottes verlassen, wohin auch immer ihr Lebensweg sie führen wird. Die Jugendlichen wurden mit Sternen als Erinnerung überrascht.

Die Gemeindeband gestaltete den Gottesdienst musikalisch. Die Familien der Jugendlichen drückten ihren Wunsch nach Begleitung der Jugendlichen in einem Lied aus, das Pfarrer Schürrle anlässlich der Konfirmationen in diesem Jahr gedichtet hat. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren