Bad Rodach
Bad Rodach.inFranken.de 

Jugendfeuerwehren zeigten, dass vieles auch einfach geht

Mit Herzblut kümmern sich die Jugendleiter der Feuerwehr Bad Rodach, Kevin Weinhold und Katharina Püls, um den Nachwuchs. Und das mit Erfolg, denn 21 Jugendliche Alter von 12 bis 18 Jahren kann die Fe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wie gehe ich mit einfachen Geräten um, stand auch auf dem Programm.
Wie gehe ich mit einfachen Geräten um, stand auch auf dem Programm.

Mit Herzblut kümmern sich die Jugendleiter der Feuerwehr Bad Rodach, Kevin Weinhold und Katharina Püls, um den Nachwuchs. Und das mit Erfolg, denn 21 Jugendliche Alter von 12 bis 18 Jahren kann die Feuerwehr zu ihren reihen zählen. Sie trafen sich am Wochenende zu einem Jugendfeuerwehrtag.

Auch wenn es doch zum Schluss schon ein wenig stressig war - der Nachwuchs aus Breitenau, Elsa, Heldritt, Gauerstadt und Bad Rodach war mit Feuereifer dabei. Es wurden verschiedene Stationen angelaufen. Dabei stand neben einer Brandlöschung mit den verschiedenen Löschtechniken, Erste Hilfe und - was immer mehr die Aufgabe einer Feuerwehr ist - technische Hilfeleistung auf dem Programm. Bei Letzterem wurden in der Theorie Maßnahmen gelehrt zur Abwehr von Gefahren für Leben, Gesundheit, Sachen und Umwelt, die aus Folgen von Explosionen, Überschwemmungen, Arbeits- und Verkehrsunfällen entstehen. Auch der Umgang mit einfachen Geräten wurde vermittelt.

"Wir wollen den Alltag eines Feuerwehrlers vor Augen führen", meinte Katharina Püls und Kevin Weinhold ergänzte: "Zudem werden wir auf Stresssituationen, die vor allem bei Brandbeginn auftreten, aufmerksam machen." dav

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren