Litzendorf
Kirchweih

Jugendblasorchester Pödeldorf in Feierlaune

Zum 40. Geburtstag "gönnt" sich das Jugendblasorchester Pödeldorf in diesem Jahr keine einfache Kirchweih, sondern ein großes Festwochenende mit Kreismusikfest und einem großen Festumzug vom 5. bis 8....
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum 40. Geburtstag "gönnt" sich das Jugendblasorchester Pödeldorf in diesem Jahr keine einfache Kirchweih, sondern ein großes Festwochenende mit Kreismusikfest und einem großen Festumzug vom 5. bis 8. Juli, aber natürlich dürfen auch die liebgewonnenen Traditionen nicht fehlen.

Die Kirchweih wird traditionell in der Gemeinde Pödeldorf zur Weihe der dortigen Heilig-Geist-Kirche rund um dieselbe gefeiert und vom Jugendblasorchester Pödeldorf ausgerichtet. Daher beginnt die Kirchweih am kommenden Freitag auch mit einer Vesper in der Kirche und dem anschließenden althergebrachten Kirchweihessen, das musikalisch von "Benny" umrahmt wird.

Der Samstag beginnt um 17 Uhr mit dem Aufstellen des Kirchweihbaumes. Zum Anstich des Festbieres der Brauerei Hönig aus Tiefenellern, durchgeführt von Bürgermeister Wolfgang Möhrlein, werden in diesem Jahr eher ungewohnte Rhythmen der spanischen "Girona Banda Band" erklingen, mit welcher das Jugendblasorchester Pödeldorf e.V. freundschaftlich verbunden ist und die extra für dieses Festwochenende den langen Weg aus Katalonien auf sich genommen haben. Diese werden gegen 20 Uhr von den Don-Bosco-Musikanten mit ihrer böhmisch-mährischen Blasmusik abgelöst. Eintritt frei.

Höhepunkt des Festwochenendes ist dann der Sonntag, welcher um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst beginnt. Die trockenen Kehlen können dann ab 10 Uhr beim anschließenden Weißwurst-Frühschoppen geölt werden. Musikalisch unterstützt werden die Gäste hierbei von den Kirchdorfer Musikanten aus dem Allgäu. Ab etwa 13.30 Uhr setzt sich dann der große Festumzug durch die Gemeinde mit einem anschließenden Gemeinschaftschor an der Kirche in Gang. Bis 19 Uhr werden im Anschluss der Musikverein Zapfendorf sowie das JBO "Eintracht" Oberhaid für musikalische Stimmung sorgen. Folgend übernehmen die Pünzentaler Musikanten die Gestaltung des weiteren Abends und beschließen einen ereignisreichen Festtag.

Gemütlicher Ausklang

Für den gemütlichen Ausklang sorgt am Montag ab 15 Uhr das Bamberger Kasperl, das von einer Hüpfburg unterstützt wird. Die Großen können sich währenddessen mit Kaffee und Kuchen stärken. Den Fest-Kehraus wird ab 19 Uhr der "Stimmungs-Michl" übernehmen.

Kostenlos parken darf man - zumindest soweit verfügbar - am Ortseingang auf dem Gelände der Firma Netto sowie am Ortsende von Pödeldorf auf den Plätzen der Firma Massak/Edeka direkt nach der Tankstelle. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren