Laden...
Mainleus
danndorf.inFranken.de 

Jubilarin will wieder tanzen

Immer nur eitel Sonnenschein herrschte im Leben von Else Gebelein bei weitem nicht, dennoch hat sich die Mainleuserin ihren Humor bewahrt. An ihrem 85. Geburtstag musste sich auch nicht lange überlege...
Artikel drucken Artikel einbetten
Else Gebelein mit Tochter Monika und Schwiegersohn Heinz Vogel sowie stellvertretendem Bürgermeister Jürgen Karg inmitten der Geburtstagsgäste Foto: Sonny Adam
Else Gebelein mit Tochter Monika und Schwiegersohn Heinz Vogel sowie stellvertretendem Bürgermeister Jürgen Karg inmitten der Geburtstagsgäste Foto: Sonny Adam

Immer nur eitel Sonnenschein herrschte im Leben von Else Gebelein bei weitem nicht, dennoch hat sich die Mainleuserin ihren Humor bewahrt. An ihrem 85. Geburtstag musste sich auch nicht lange überlegen, als sie gefragt wurde, was denn ihr größter Wunsch sei: "Ich möchte wieder tanzen können."

Else Gebelein stammt aus dem Kreis Sprottau in Schlesien. Nach dem Krieg wurde sie vertrieben. "Ich kam mit dem Pferdetreck rüber", erzählte die Jubilarin an ihrem Ehrentag. Gemeinsam mit ihrer Mutter ließ sie sich erst in Grafendobrach nieder - der Vater war noch in Gefangenschaft.

Else Geblein wurde schnell in Oberfranken heimisch. 1955 heiratete sie ihren Mann Alfred. "Wir haben uns auf dem Tanz kennengelernt", sagte sie. Und so kam sie dann nach Danndorf. Der kleine Ort wurde für sie zum Lebensmittelpunkt. Sie half erst im Haushalt, war dann 38 Jahre lang in der Spinnerei beschäftigt. Leider verstarb ihr Mann viel zu früh.

Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Else Gebelein hat außerdem fünf Enkel und acht Ur-Enkel.

Zum 85. Geburtstag gratulierten Abordnungen des VdK, der Arbeiterwohlfahrt, des Gesangsvereins Danndorf und des Gartenbauvereins. Auch die Mittänzerinnen des Awo-Ortsvereins waren gekommen, denn noch bis Januar fuhr Else Gebelein Auto und nahm regelmäßig am Seniorentanz- und Gymnastikkurs teil. Während des Sportes erlitt Else Gebelein einen Schlaganfall. Jetzt hofft sie, dass sie irgendwann wieder ohne Rollator laufen und vielleicht wieder tanzen kann. Else Gebelein trainiert dafür.

Ein weiteres großes Hobby der Seniorin ist das Singen. Sie war viele Jahre im Gesangverein Danndorf aktiv und verstärkte dort den Sopran.

Gemeinsam mit ihrer Familie und mit Freunden ließ sich die Jubilarin zum 85. Geburtstag feiern. "Aber an so einem Tag wünscht man sich eigentlich nur Gesundheit", sagte sie bescheiden.

Auch stellvertretender Bürgermeister Jürgen Karg kam und übermittelte die besten Glückwünsche. Sonny Adam