Untersteinach

Josef Schuster hoch dekoriert

Zur Bezirksversammlung hatte die Bezirksgruppe Oberfranken der Sudetendeutschen Landsmannschaft in die Gaststätte "Zur Post" nach Untersteinach eingeladen. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei der Sudetendeutschen Landsmannschaft; unser Bild zeigt (von links) Reinhard Schuster, Ortsobmann Josef Schuster, Gislinde Schuster-Namer, Kreisobmann Adolf Markus aus Naila sowie stellvertretende Bezirksvorsitzende Margaretha Michel.  Foto: Werner Oetter
Ehrungen bei der Sudetendeutschen Landsmannschaft; unser Bild zeigt (von links) Reinhard Schuster, Ortsobmann Josef Schuster, Gislinde Schuster-Namer, Kreisobmann Adolf Markus aus Naila sowie stellvertretende Bezirksvorsitzende Margaretha Michel. Foto: Werner Oetter
Zur Bezirksversammlung hatte die Bezirksgruppe Oberfranken der Sudetendeutschen Landsmannschaft in die Gaststätte "Zur Post" nach Untersteinach eingeladen. Dabei wurde der örtliche Obmann Josef Schuster hoch geehrt.
Nach einem Gedenken an die verstorbenen Obmänner Leopold Wala (Mannsflur) und Franz Gebauer (Stadsteinach) nahm die stellvertretende Bezirksvorsitzende Margaretha Michel aus Pegnitz die Auszeichnungen vor.


Wertvolle Gedenkmünze

Für seine Mitarbeit und seinen Einsatz zum Wohle der Sudetendeutschen Volksgruppe erhielt der 94-jährige Josef Schuster die Rudolf-Lodgman-Plakette und eine wertvolle Gedenkmünze des Bundesvorstands. "Der Ausgezeichnete und seine Frau werden vorbildlich betreut von ihrer Tochter Gislinde und von Sohn Reinhard", lobte Michel.
Seit 1978 ist Schuster Obmann der Ortsgruppe Untersteinach. Er wurde 1923 in Wachtl südlich von Olmütz geboren. Damals spielte Lodgman von Auen, Namensgeber der Plakette, in der böhmischen Politik eine große Rolle.
Nach der Vertreibung seiner Familie kam Josef Schuster nach Oberfranken und ließ sich in Untersteinach nieder.
Mit dem großen Ehrenzeichen wurden Gislinde Schuster-Namer, die Tochter von Josef Schuster, und Helga Kudlich aus Mannsflur bedacht. Das kleine Ehrenzeichen bekam Christine Wala, ebenfalls aus Mannsflur, ausgehändigt.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren