Wallenfels
Jugendfussball

JFG Oberes Rodachtal lässt sich von zweimaligem Rückstand nicht beeindrucken

Bei der Endrunde um den D-Junioren-Sparkassenpokal auf dem Sportgelände in Wallenfels hat die JFG Oberes Rodachtal triumphiert. Für das Turnier hatten sich die JFG Grün-Weiß Frankenwald, die JFG Obere...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die vier teilnehmenden Mannschaften der Endrunde des Sparkassenpokals der D-Junioren mit KJL Michael Deuerling, Alfred Gremer von der Sparkasse Kulmbach/Kronach sowie dem ersten Vorsitzenden des FC Wallenfels, Andreas Buckreus Foto: BFV
Die vier teilnehmenden Mannschaften der Endrunde des Sparkassenpokals der D-Junioren mit KJL Michael Deuerling, Alfred Gremer von der Sparkasse Kulmbach/Kronach sowie dem ersten Vorsitzenden des FC Wallenfels, Andreas Buckreus Foto: BFV
Bei der Endrunde um den D-Junioren-Sparkassenpokal auf dem Sportgelände in Wallenfels hat die JFG Oberes Rodachtal triumphiert. Für das Turnier hatten sich die JFG Grün-Weiß Frankenwald, die JFG Oberes Rodachtal, die JFG Rennsteig und die (SG) FC Mitwitz qualifiziert.
Die ersten beiden Spiele konnten die Mannschaften ausgeglichen bestreiten. Im Spiel 1 zwischen der (SG) FC Mitwitz und der JFG Rennsteig ging die JFG mit einem 2:1 als Sieger hervor. Im zweiten Spiel der JFG Grün-Weiß Frankenwald gegen die JFG Oberes Rodachtal wollte die Heimmannschaft unbedingt gewinnen, was auch mit einen 2:1 gelang.
Im Spiel um Platz 3 setzte sich die JFG Grün-Weiß Frankenwald gegen die (SG) Mitwitz mit einem sicheren 7:0-Sieg durch.
Im Endspiel hatte die JFG Rennsteig in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und ging auch zweimal in Führung. Durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit errgang die JFG Oberes Rodachtal doch noch mit einem 5:2-Sieg den erhofften ersten Platz.
Die Siegerehrung führte Kreisjugendleiter Michael Deuerling zusammen mit dem ersten Vorsitzenden des FC Wallenfels, Andreas Buckreus, und dem Vertreter der Sparkasse Kulmbach/Kronach durch.
Andreas Buckreus bedankte sich bei allen Mannschaften für ihre hervorragenden Leistungen und bei allen Mithelfern, die für ein gelungenes Turnier sorgten. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren