Laden...
Rentweinsdorf
Jugendwoche

"JesusHouse" stärkt Glauben

"Es war insgesamt eine sehr positiv zu bewertende Woche", sagt Manuel Reiss über die Aktion "JesusHouse". Zwei Aspekte stellt der Jugendreferent der evangelischen Kirchengemeinde Rentweinsdorf in sein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Musik gab es bei der Jugendwoche "JesusHouse".  Foto: beda
Viel Musik gab es bei der Jugendwoche "JesusHouse". Foto: beda

"Es war insgesamt eine sehr positiv zu bewertende Woche", sagt Manuel Reiss über die Aktion "JesusHouse". Zwei Aspekte stellt der Jugendreferent der evangelischen Kirchengemeinde Rentweinsdorf in seinem Fazit heraus: "Das Miteinander unter den Mitarbeitern aus unterschiedlichen Gemeinden und CVJMs wurde gefördert, und vor allem wurden Jugendliche zum Glauben an Jesus eingeladen und darin bestärkt."

Positiv überrascht war das Team von den Besucherzahlen bei der Jugendwoche vom 10. bis 14. März: Zwischen 50 und 70 Gäste kamen jeweils in den Sendelbacher Feststall. Die Coronakrise ließ die Verantwortlichen natürlich nicht unberührt. "Jeden Tag neu wurde intensiv überlegt, ob es weiterlaufen soll und wird", berichtet Reiss. "Zuletzt war die Einschätzung und Rückendeckung der Pfarrer Bernd Grosser (Ebern) und Gerhard Barfuß (Rentweinsdorf) eine große Hilfe."

Im Nachhinein waren die Mitarbeiter sehr dankbar, dass alle Abende stattfinden konnten. Freilich wurde mit Bedacht vorgegangen und die Maßgaben im Umgang miteinander beachtet, betont der Jugendreferent. Die zwei letzten Abende wurden zudem via Instagram live übertragen für diejenigen, die zu Hause bleiben wollten oder mussten.

"Entscheidend mitgeprägt", so Reiss, hat diese Jugendwoche Frank Döhler als Prediger. "Er hat stets ehrlich, witzig und klar die Botschaft des Evangeliums auf den Punkt gebracht." Sehr einladend habe er jeden Abend aufgerufen, sich bewusst für ein Leben mit Jesus zu entscheiden. "Die Resonanz war beachtlich: Viele machten diese Entscheidung für sich fest und zeigten das nach außen durch ein Armband mit der Aufschrift ,Saved by grace', zu Deutsch: ,Gerettet aus Gnade'".

Kinoatmosphäre mit Popcorn, witzige und ernste Themen, wertvolle Begegnungen mit anderen Menschen und mit Jesus - das Programm von "JesusHouse" brachte weit mehr als gute Unterhaltung. beda

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren