Laden...
Kirche

"Jeder ist uns willkommen!"

Marion Krüger-Hundrup "Wir feiern schon einmal zusammen, solange es kein gemeinsames Abendmahl gibt!", sagt Hubertus Lieberth zum bevorstehenden 2. Ökumenis...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pastoralreferent Hubertus Lieberth und Pfarrerin Dorothea Münch laden zur Erlöserkirche ein.  Foto: Marion Krüger-Hundrup
Pastoralreferent Hubertus Lieberth und Pfarrerin Dorothea Münch laden zur Erlöserkirche ein. Foto: Marion Krüger-Hundrup
Marion Krüger-Hundrup

"Wir feiern schon einmal zusammen, solange es kein gemeinsames Abendmahl gibt!", sagt Hubertus Lieberth zum bevorstehenden 2. Ökumenischen Gemeindetag am kommenden Samstag. Der katholische Pastoralreferent und die evangelische Pfarrerin Dorothea Münch lassen sich jedenfalls von Streitigkeiten in der großen Theologie nicht beirren: "Wir verstehen uns gut und schätzen einander", so Lieberth. "Es gibt viel Verbindendes, und wir lernen noch voneinander, wie das Evangelium zu den Menschen gebracht werden kann", ergänzt Münch.
Das Motto dieser ökumenischen Aktion ist pfiffig und bringt die Gemeindenamen zum Klingen: "Maria Hilf! Otto und Gangolf gehen zu(m) Erlöser!" So werden sich die Gemeindemitglieder der in einen Seelsorgebereich zusammengeschlossenen drei katholischen Pfarreien auf den Weg zur evangelischen Erlöserkirche machen. Doch "jeder ist uns willkommen!" laden die beiden Organisatoren Interessierte aus der ganzen Stadt ein.
Hubertus Lieberth und Dorothea Münch haben mit vielen Ehrenamtlichen ein buntes Programm für alle Generationen auf die Beine gestellt. Es beginnt um 14 Uhr mit einer Ökumenischen Andacht, die ein Posaunenchor musikalisch begleitet. Zum anschließenden "Markt der Möglichkeiten" ab 14.30 Uhr gehören natürlich Kaffee und Kuchen und Infostände, aber auch ein Kirchenpuzzle, Geschichtsquiz, neue Thesen für eine neue Kirche oder Spielstationen. Der Kindergarten St. Gangolf bietet um 15 Uhr ein Kasperltheater im Gemeindezentrum. Um 15.30 Uhr startet ein Menschenkickerturnier, ab 16 Uhr heizt Musik von "Cross Over" ein. Den Schlusspunkt um 18 Uhr setzt Schauspieler und Theaterprinzipal Martin Neubauer mit "Baue mein Haus wieder auf! - Franziskus und Luther - zwei Ungleiche in einem Auftrag". Ende aus und Amen gegen 18.30 Uhr.
Pastoralreferent Lieberth und Pfarrerin Münch weisen darauf hin, dass es eine extra "Festwährung" gibt: günstige Preise für Speis und Trank sowie Ermäßigungen für Familien.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren