Forchheim

Jeannie ist zurück

Einhörner, Hexen und Feen dominieren den Fasching 2019. Männer tragen Uniform und Kinder stehen auf Kostüme von TV-Helden.
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Josef Hofbauer Sie ist wieder da. Im Fasching 2019 feiert die bezaubernde Jeannie, der attraktive blonde Flaschengeist, der seinem Meister augenzwinkernd Wünsche erfüllt, fröhliche Urständ. Ebenso angesagt sind Hexen, die im schwarz-gezackten Hexenkleid mit schwarzem Gürtel, spitzem Hexenhut und Ärmeln mit Zickzack-Enden und Netzstrümpfen durchaus attraktiv daherkommen. Ob als Waldelfe oder Fee, Prinzessin, Krankenschwestern oder Hippie-Girl aus den 70-ern, der Fantasie sind in der närrischen Zeit keine Grenzen gesetzt.

Der letzte Schrei: "Sie gehen als Ampel oder Smiley", erklärt Sven Roppelt, Abteilungsleiter bei Globus und "Herr" über mehr als 8000 Faschingsartikel. Nach wie vor im Trend ist "Steam-Punk". Dies ist ein techniklastiges Outfit mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters, kombiniert mit modernen oder futuristischen technischen Funktionen. Diesen Retro-Look gibt es gleichermaßen für Männer und Frauen.

Ebenfalls ein beliebtes Fabelwesen ist das Einhorn, wie Erna Männlein vom Spielzeuggeschäft Hobauer bestätigt. In der Faschingsabteilung gibt es aber noch wesentlich mehr Tierisches. Da machen das Flamingo-Kostüm, ein Lama-Anzug oder eine Fuchs-Montur die Wahl zur Qual.

Uniform bleibt gefragt

In der Männerabteilung gehört die schwarz-weiß gestreifte Sträflingskleidung zu den Klassikern der Faschingskostüme. Weitere Dauerbrenner sind der Matrosenanzug, die Polizei-Uniform, der Pilot oder der Cowboy, der Freibeuter der Meere oder der Mafia-Boss.

Auch Früchtchen sind im Fasching heiß begehrt, findet Jaqueline Rohloff, Geschäftsführerin des Müller-Marktes in der Hauptstraße. Sie hat eine gesteigerte Nachfrage nach Erdbeer-, Ananas- oder Bananen-Kostümen festgestellt. Die Palette ist auch hier riesig und reicht von der Biene Maja bis zum Marienkäfer, von Fabelwesen bis zur Marketenderin des Mittelalters.

Für Kinder sind Cowboy und Indianer, Zwerge und Polizist zwar Klassiker, wer aber auf der Höhe der Zeit sein will, kommt als Ninja-Kämpfer, Darth Vader, Spiderman oder mimt ein Figur aus "Justice League" oder Star Wars, ein Outfit, das es auch für Papa gibt. Ebenfalls total Hip. Der Polizist Chase aus der TV Serie Paw Patrol oder einer Figur der Pyjamahelden, Zeichentrick-Helden, die ein wenig an die Teletubbies erinnern. Schon am ersten Tag ausverkauft waren bei Globus die Glücksbärchis-Kostüme, die nachbestellt wurden.

Für kleines Geld gibt's das Pendent zum Anzug, der mit Spiegeleiern bedruckt ist im Rot-Kreuz-Laden einen Faschingsanzug mit Luftballons; nebst passender Krawatte. Die Schaufenster hat Manuela de Clerk der Jahreszeit entsprechend geschmückt. Die Palette der Kostüme reicht vom Tiger-Look bis zum Glühwürmchen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren