Rauhenebrach

Jazz zwischen Melancholie und Heiterkeit

Am Samstag, 6. April, um 20 Uhr gibt es wieder ein Jazzkonzert in den Räumen der Keramikwerkstatt in Fabrikschleichach (Gemeinde Rauhenebrach). Es spielen laut der Mitteilung von Susanne Lillich: Jan ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Samstag, 6. April, um 20 Uhr gibt es wieder ein Jazzkonzert in den Räumen der Keramikwerkstatt in Fabrikschleichach (Gemeinde Rauhenebrach). Es spielen laut der Mitteilung von Susanne Lillich: Jan von Klewitz (Sax), Kai Brückner (Gitarre), Pepe Berns (Bass) und Rainer Winch (Drums). Der Yakou-Tribe wirkt frisch und neu, und dennoch steht die Band noch hundertprozentig zu der Musik, die für sie seit jeher charakteristisch ist. Brückner, von Klewitz und Co. zeichnen sich dadurch aus, dass sie für jeden Track eine neue Verabredung zwischen Kontinuität und Veränderung finden. Sie definieren ihren eigenen Markenkern: kurze, zugängliche Jazz-Songs zwischen dezenter Melancholie und unaufdringlicher Heiterkeit, die ihre eigenen Bilder entfalten. Vier Musiker, die nicht miteinander spielen, weil sie einander ausgeliefert wären, sondern weil sie gar nichts anderes wollen. Kartenvorbestellung unter 09554/1402 oder info@keramik-im-steigerwald.de red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren