Baiersdorf

Jazz unter freiem Himmel

"A zupfde Sau" ist kein neues fränkisches Schimpfwort, sondern die adäquate Übersetzung für "pulled pork". Und das wiederum war der kulinarische Hit von Mil...
Artikel drucken Artikel einbetten
Konzert in Baiersdorf  Foto: Lp
Konzert in Baiersdorf Foto: Lp
"A zupfde Sau" ist kein neues fränkisches Schimpfwort, sondern die adäquate Übersetzung für "pulled pork". Und das wiederum war der kulinarische Hit von Millers Storchennest beim zweiten "Jazz im Park", das das Baiersdorfer Kommunalunternehmen SK-B veranstaltet.
Von 10.30 bis 18.30 Uhr konnten sich am Sonntag Einheimische und Gäste mit angenehmer Musik im neu gestalteten Pacé-Park vergnügen.


Fränkische Texte

Die Musik war zum Teil auch einheimisch, war doch Bandleader Dieter Bittermann lange Jahre als Lehrer in Baiersdorf tätig. Als Jazzer ist er um die Welt gekommen, aber schaut besonders mit seinen fränkischen Textunterlegungen immer wieder an seiner alten "Dienststelle" vorbei. Seit 1968 schon steht die Old Riverhause Jazzband auf den Bühnen nicht nur der Region. Pauline Lindner
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren