Haßfurt

Ist eine kommunale Baulast für kirchliche Gebäude noch zeitgemäß?

Ulrike Langer Haben die Kommunen auch heute noch die Baulast für die Kirchtürme, weil sie mit ihren Uhren die Zeit ansagen oder durch das Glockengeläut den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kirchengemeinde Uchenhofen erhält zur Außensanierung ihrer Kirche Sankt Martin einen städtischen Zuschuss. Die Stadträte möchten gleichzeitig aber auch klären, ob die Stadt wirklich eine Baulast für diesen Kirchturm und andere Kirchtürme im Stadtgebiet hat.  Foto: Ulrike Langer
Die Kirchengemeinde Uchenhofen erhält zur Außensanierung ihrer Kirche Sankt Martin einen städtischen Zuschuss. Die Stadträte möchten gleichzeitig aber auch klären, ob die Stadt wirklich eine Baulast für diesen Kirchturm und andere Kirchtürme im Stadtgebiet hat. Foto: Ulrike Langer
Ulrike Langer

Haben die Kommunen auch heute noch die Baulast für die Kirchtürme, weil sie mit ihren Uhren die Zeit ansagen oder durch das Glockengeläut den Tag strukturieren, oder hat sich das Thema mittlerweile überholt? Diese Frage hätte der Finanz- und Bauausschuss des Haßfurter Stadtrates gerne einmal geklärt. Da es aber noch dauern kann, bis eine Antwort auf diese Frage gegeben werden kann, hat er den Antrag auf Bezuschussung für die Außensanierung der Martinskirche in Uchenhofen positiv beschieden.
Die Kirchengemeinde möchte dem Gotteshaus einen neuen Anstrich verpassen, konnte aber bisher noch keine Aussage zu den Kosten treffen. Dennoch hat sie einen Zuschuss bei der Stadt Haßfurt beantragt. Bürgermeister Günther Werner teilte mit, dass die Verwaltung die Baulast der Stadt für den Kirchturm anzweifelt.
Der Kämmerer Wolfgang Hömer wiederum erklärte, dass es für jede der Kirchen im Stadtgebiet eine andere Regelung gebe. Ob aber die "althergebrachte" Baulast der Kommunen für den Erhalt mancher Kirchtürme heute noch zeitgemäß sei, müsste eigentlich geklärt werden. Bisher habe sich aber noch keine Kommune getraut, dagegen zu klagen, sagte er.
Stadtrat Michael Weber forderte, dass die Stadt Haßfurt dann den Anfang machen sollte. Stadtrat Berthold Albert schloss sich der Forderung an. Stadtrat Rainer Schuster wollte jedoch erst einmal eine Übersicht darüber haben, für welche der vielen Kirchen die Stadt eine angebliche Baulast habe. Dies sagte Wolfgang Hömer zu.
Dennoch wurde der Kirchengemeinde Uchenhofen für das Jahr 2018 ein freiwilliger Zuschuss in Höhe von zehn Prozent der nachgewiesenen Kosten für die Außensanierung ihrer Kirche zugesagt. Sollte eine rechtlich verpflichtende Baulast der Stadt am Kirchturm bestehen, werden zudem die anteiligen Kosten der Außensanierung in voller Höhe übernommen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren