Himmelkron
himmelkron.inFranken.de 

Investitionen zahlen sich aus

Die Siedlergemeinschaft Himmelkron informierte sich kürzlich über die Wasserversorgungs- und Abwasseranlage der Gemeinde. Schriftführer Peter Aßmann freute sich über das große Interesse. Die Exkursion...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Siedlergemeinschaft Himmelkron informierte sich kürzlich über die Wasserversorgungs- und Abwasseranlage der Gemeinde. Schriftführer Peter Aßmann freute sich über das große Interesse. Die Exkursion begann beim Hochbehälter am Michelsreuther Berg. Hier stellten Bauhofleiter Detlef Härtlein und Wasserwart Bernd Hirschmann anschaulich die Wasserversorgungsanlage vor. Das Leitungsnetz alleine sei 45 Kilometer lang, erläuterten sie.

Detlef Härtlein ging auf den Aufbau des Tiefbrunnens II ein. Nach reger Diskussion begab sich die Gruppe zur Kläranlage. Klärwärter Stefan Fiolka und Azubi Markus Joseph gaben beim Rundgang einen umfassenden Einblick in die Abläufe der Abwasserentsorgung. Fiolka erläuterte im Betriebsgebäude zudem die imposanten technischen Einrichtungen.

Anschließend sahen die Teilnehmer einen informativen Film über die Klärschlammtrocknung. Der Bau der Anlage war damals ein echtes Pilotprojekt im Landkreis.

Eindrucksvoll wurde demonstriert, dass die Gemeinde immer wieder in ihre Wasserversorgung und Kanalisation investiert. Damit würden für die Bevölkerung eine hohe Versorgungssicherheit bei verträgliche Gebühren ermöglicht. Die Exkursion wurde abgerundet mit einer deftigen Brotzeit, die Manfred Friedrich und Klaus Bächer vorbereitet hatten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren