Wildflecken

Investitionen in Bundeswehrstandorte

Insgesamt 310 Millionen Euro wollen in den nächsten Jahren die Bundeswehr und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in verschiedene unterfränkische Standorte investieren. Davon soll auch Wildflecke...
Artikel drucken Artikel einbetten

Insgesamt 310 Millionen Euro wollen in den nächsten Jahren die Bundeswehr und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in verschiedene unterfränkische Standorte investieren. Davon soll auch Wildflecken profitieren, wie die Staatlichen Bauämter Würzburg und Schweinfurt melden. Dabei handele es sich um Unterkunfts-, Büro-, Wirtschafts- und Funktionsgebäude, Ausbildungseinrichtungen, Sonder- und Verkehrsinfrastruktur sowie betriebstechnische Maßnahmen. Bau- und Fachfirmen sowie Architektur- und Ingenieurbüros, die an Aufträgen interessiert sind, können sich am Dienstag, 9. April, in Veitshöchheim informieren. Beginn ist um 18 Uhr im Wirtschaftsgebäude (Gebäude 4) in der Balthasar-Neumann-Kaserne. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren