Höchstadt a. d. Aisch

Internetanschluss für Feuerwehrhäuser

Die CSU-Fraktion forderte in einem Antrag Internetzugang für alle Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen, da diese auch zur Fortbildung der Feuerwehrleute genutz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die CSU-Fraktion forderte in einem Antrag Internetzugang für alle Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen, da diese auch zur Fortbildung der Feuerwehrleute genutzt werden. "Für einen zeitgemäßen Unterricht ist ein Internetzugang sinnvoll und notwendig", heißt es in dem Schreiben. Außerdem beantragte die Fraktion, zu prüfen, inwieweit damit gleichzeitig Hotspots für die Bevölkerung eingerichtet werden könnten.
Die Verwaltung wies darauf hin, dass bei der jährlichen Dienstbesprechung mit den Kommandanten der Bedarf ermittelt werden soll. Wo der Wunsch da war, sind bereits Internetanschlüsse installiert: in Etzelskirchen, Zentbechhofen/Jungenhofen, Förtschwind/Greuth und in Höchstadt selbst.
Von der Einrichtung von Hotspots rät die IT-Abteilung allerdings ab. Zum eine könne nicht gewährleistet werden, dass niemand einen solchen Zugang für illegale Downloads nutzt, zum anderen wäre dadurch die Sicherheit der Netzwerke gefährdet.
Der Stadtrat nahm die Stellungnahme zur Kenntnis. lkb
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren