Prügel
prügel.inFranken.de 

Interner Feuerwehrpokal ging an Jonas Neidlein

Die Feuerwehr Prügel konnte ihren Aufgabe als Ortswehr gerecht werden. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich. Sichtbares Zeichen des Engagements der Ortswehr war laut Vorsitzendem Frank B...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jonas Neidlein (rechts) durfte als erfolgreichster Schütze im Beisein des Kommandanten Bernd Engelhard den Wanderpokal in Empfang nehmen.  Foto: Dieter Radziej
Jonas Neidlein (rechts) durfte als erfolgreichster Schütze im Beisein des Kommandanten Bernd Engelhard den Wanderpokal in Empfang nehmen. Foto: Dieter Radziej

Die Feuerwehr Prügel konnte ihren Aufgabe als Ortswehr gerecht werden. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich.

Sichtbares Zeichen des Engagements der Ortswehr war laut Vorsitzendem Frank Brinschwitz auch der Kulturstadel von Prügel, denn in einer Gemeinschaftsaktion hatten die Mitglieder der Wehr und Gartenfreunde einen neuen Fußboden verlegt und die Wände gründlich gesäubert. Brinschwitz würdigte deshalb an dieser Stelle den Einsatz aller fleißigen Hände. Vieles sei mit der Gemeindeverwaltung und der Stützpunktwehr von Altenkunstadt auf dem "kleinen Dienstweg" unproblematisch erledigt worden. Brinschwitz berichtete weiter von einer positiven Mitgliederentwicklung und erinnerte in diesem Zusammenhang auch an gesellschaftliche Aktivtäten der Wehr wie die Ausrichtung des Kirchweihfestes, die Teilnahme an der Floriansmesse und dem Volkstrauertag, Festbesuche, den Seniorennachmittag und eine Weihnachtsfeier.

Da sich die Aktiven wieder an den Ortsmeisterschaften des Schützenvereins beteiligt hatten, überreichte Brinschwitz Jonas Neidlein, dem erfolgreichsten Schützen innerhalb der Feuerwehrgemeinschaft, den von der Wehr ausgesetzten Wanderpokal.

Kommandant Bernd Engelhardt verwies darauf, dass die Feuerwehr von Prügel über 19 Aktive verfügt und deshalb in jeder Hinsicht ihre Aufgaben als Ortswehr erfüllen könne. Es wurde regelmäßig geübt und die Einsatzbereitschaft auch auf der Feuerwehraktionswoche bei einer Übung in Prügel unter Beweis gestellt. Wie in jedem Jahr verrichtete die Wehr Absperr- und Sicherheitsdienste bei Veranstaltungen. Ein besonderer Höhepunkt war die Indienststellung der neuen Tragkraftspritze, so Kommandant Bernd Engelhardt.

Grüße der Gemeinde überbrachte Zweiter Bürgermeister Georg Deuerling. Er würdigte an dieser Stelle auch die vielfältigen Aufgaben, die alle Feuerwehrdienstleistenden mit ihren Familienangehörigen übernehmen, womit sie nicht nur Kulturträger sind, sondern auch zum dörflichen Zusammenhalt beitragen. Wie weit dabei die gegenseitigen Hilfeleistungen gehen können, so Deuerling, hätten vor allem die Schneefälle der vergangenen Tage unter Beweis gestellt. Der Feuerwehr von Prügel wünschte er für 2019 alles Gute, jedoch vor allen Dingen wenige Alarmierungen bei Ernstfällen. dr

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren