Wachenroth

Insekt des Monats August

D ie Igelfliege gibt es flächendeckend in ganz Franken. Diese Aufnahme ist in Wachenroth entstanden. Vermutlich hat jeder schon einmal diese Fliege mit dem rötlichen Hinterleib gesehen. Aber wohl eher...
Artikel drucken Artikel einbetten

D ie Igelfliege gibt es flächendeckend in ganz Franken. Diese Aufnahme ist in Wachenroth entstanden. Vermutlich hat jeder schon einmal diese Fliege mit dem rötlichen Hinterleib gesehen. Aber wohl eher nicht in einer Makroaufnahme, die das Tier als Alien erscheinen lässt. Diese Fliege ähnelt von den Proportionen her einer Stubenfliege. Momentan ist sie an vielen Blüten zu finden, gerne auch an Minzen. Die Igelfliege gehört zur Sippschaft der Raupenfliegen und ist ein Parasitoid (das ist ein Parasit, dessen Wirt am Ende stirbt). Die Eier werden auf Pflanzen mit Schmetterlingsraupen abgelegt. Aus den Eiern schlüpfen nach kurzer Zeit Larven, die auf den Wirt in Form einer Raupe warten. Die Larven bohren sich durch die Haut und parasitieren in der Leibeshöhle ihres Wirtes. Im dritten Larvenstadium fressen sie lebenswichtige Organe der Raupe und diese stirbt.Die Verpuppung erfolgt auf dem Boden im Mulch oder Streu. Text und Foto: Bernhard Schmalisch

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren