Kronach
Firmenjubiläum

Ingenieurbüro Schneider & Partner plant heute weltweit Projekte

Vom Ein-Zimmer-Büro zum Global Player hat sich das in Kronach/Ruppen ansässige Ingenieurbüro Schneider & Partner (SRP) entwickelt, das 50-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte. 1969 wurde es von Diplo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Ortsteil Ruppen ist der Hauptsitz der Firma SRP zu stattlicher Größe gewachsen. Foto: FrankenAir, Weismain
Im Ortsteil Ruppen ist der Hauptsitz der Firma SRP zu stattlicher Größe gewachsen. Foto: FrankenAir, Weismain

Vom Ein-Zimmer-Büro zum Global Player hat sich das in Kronach/Ruppen ansässige Ingenieurbüro Schneider & Partner (SRP) entwickelt, das 50-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte. 1969 wurde es von Diplomingenieur Heinrich Schneider in Kronach gegründet. Unternehmergeist, gute Aufträge und Kunden zu akquirieren und Menschen als Mitarbeiter zu haben, die sich mit der Firma identifizieren können - das waren die Grundlagen für eine stolze Entwicklung.

Als Heinrich Schneider am 1. April 1969 zusammen mit Gerhard Schmitt das Ingenieurbüro Schneider & Schmitt gründete, hätte er sich nicht träumen lassen, dass aus diesem Ein-Zimmer Büro mit zwei Mitarbeiten einmal ein weltweit agierendes mittelständisches Unternehmen werden würde. Sachverstand, Zuverlässigkeit und ein hoher persönlicher Einsatz waren nicht nur in den Gründerjahren das Markenzeichen des Büros. Bis 1984 stieg die Mitarbeiterzahl auf 15 Ingenieure und Zeichner an. Von da an expandierte das Unternehmen unaufhörlich.

Angefangen vom ersten großen Projekt, dem Gewerbegebiet in Steinwiesen, ging es später hinaus in die ganze Welt. Und so hat in seiner 50-jährigen Geschichte das SRP-Team aus erfahrenen Ingenieuren, Bautechnikern und Bauzeichnern unzählige Projekte geplant und den Bau überwacht. Ein Beispiel in der Region ist der Kreisverkehr an der Südbrücke in Kronach. Doch das Spektrum ist viel größer.

Wie die Geschäftsführer Hans-Joachim Brandt und Werner Kuhnlein ausführten, ist SRP auch international ein kompetenter Partner für Beratung, Planung und Projektabwicklung. Von Afghanistan über Saudi-Arabien bis in die Ukraine, von Ägypten über die Niederlande bis hinauf nach Schweden - Projekte von SRP Planung sind überall zu finden. Der Anspruch von SRP ist heute, Komplettpakete anbieten zu können, wo alle Fachbereiche zusammenarbeiten, Vermessung, Wasserver- und -entsorgung, Tragwerkplanung und Brückenbau, Bauwerksprüfung und Bauüberwachung. Seit fünf Jahren gehören Umspannwerke zu den Projekten dazu.

Ziel ist es, Kundenwünsche nicht nur zu erfüllen, sondern darüber hinaus innovative Lösungen auf dem technisch besten Stand mit dem für die Kunden größtmöglichen wirtschaftlichen Nutzen zu finden. "Wir stagnieren nicht, sondern entwickeln uns ständig weiter, wir haben den Ehrgeiz und die Neugierde, neue Wege zu gehen", bekräftigte der Firmengründer Heinrich Schneider. Angefangen habe alles mit dem "Klinkenputzen" in den Kommunen und nun läuft fast alles über die modernen Medien. Heute gehört SRP dem Büroverbund unter Bernhard Schäpertöns an, der auch Gesellschafter von Schneider & Partner ist. Dadurch ist man deutschlandweit und weltweit tätig, aber auch regional sofort beim Kunden.

Welchen Stellenwert das Büro Schneider & Partner in Kronach und in der Region einnimmt, wurde beim offiziellen Festakt im neuen Zeughaussaal auf der Festung Rosenberg deutlich. Es waren nicht nur viele Kunden und Mitarbeiter gekommen, sondern auch Politiker, Verbandsvorsitzende und Vertretern der IHK und der Bauämter. Landrat Klaus Löffler formulierte treffend über den Gründer Heinrich Schneider: "Sie haben nicht nur Spuren hinterlassen, sondern wir sind froh, dass es sie gibt." Spuren vor allem in den 70er Jahren, damals mit Altlandrat Heinz Köhler, denn bereits damals war nachhaltiges Wirtschaften sehr wichtig. Jürgen Baumgärtner lobte als Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes der Frankenwaldgruppe die gute Zusammenarbeit bei der Wasserversorgung für die FWG-Gruppe. sd

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren