Bamberg
Schnuppertag

Informatik in der Praxis

Kann ein Computer zur Trompete werden? Welche Kniffe braucht es für eine funktionierende App? Und wie orientiert man sich im Netz, das geschätzte zwei Milliarden Webseiten bereithält? Der Bamberger In...
Artikel drucken Artikel einbetten

Kann ein Computer zur Trompete werden? Welche Kniffe braucht es für eine funktionierende App? Und wie orientiert man sich im Netz, das geschätzte zwei Milliarden Webseiten bereithält? Der Bamberger Informatik-Tag (BIT) an der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik an der Universität Bamberg beantwortet diese und ähnliche Fragen ganz praktisch: Am Freitag, 24. Mai 2019, können Schüler von der Vorschule bis zur Oberstufe in verschiedenen Workshops erfahren, was hinter den digitalen Medien steckt, wie man sie kreativ nutzen, gestalten und verstehen kann. Die Anmeldung läuft noch bis Montag.

Verrückte Roboter

Im Workshop "Programmieren mit Calliope mini" beispielsweise lernen Kinder spielerisch den Einstieg in das Programmieren und verwandeln einen kleinen Computer in ein Musikinstrument. Wer schon immer von einem richtigen Roboter geträumt hat, kann sich seinen Traum im Kurs "Crazy Robots" erfüllen: Dort werden die selbst gebauten Roboter auch gleich in einem Hindernisparcours getestet.

Diese und weitere Workshops finden von 14 bis 18 Uhr auf dem Erba-Gelände, An der Weberei 5, statt. Pro Kurs wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Die Anmeldung erfolgt bis zum 13. Mai unter www.bit.wiai.uni-bamberg.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren