Bamberg
Wettbewerb

In Mathe ganz groß

Glänzender Erfolg für bayerische Nachwuchsmathematiker: Zum fünften Mal innerhalb der letzten sechs Jahre steht das bayerische Team bei der Bundesrunde der Mathematikolympiade auf dem ersten Rang des ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Glänzender Erfolg für bayerische Nachwuchsmathematiker: Zum fünften Mal innerhalb der letzten sechs Jahre steht das bayerische Team bei der Bundesrunde der Mathematikolympiade auf dem ersten Rang des Medaillenspiegels. Ein 1. Preis ging auch nach Bamberg, ihn erzielte János Márki-Zay vom Clavius-Gymnasium. Kultusminister Michael Piazolo in der Mitteilung aus München: "Ich gratuliere unseren bayerischen Schülern sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg. Sie haben Intelligenz, Begeisterung und Kreativität unter Beweis gestellt und können sehr stolz auf sich sein." Mehr als 200 000 Jugendliche nahmen an dem renommierten Wettbewerb bundesweit teil. Das bayerische Team im Bundesfinale bestand aus 15 Schülern und wurde nach der Finalrunde vom sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer mit insgesamt vier Gold- , fünf Silber- und drei Bronzemedaillen ausgezeichnet. Die Besten der Bundesrunde qualifizierten sich für die Teilnahme am Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren