Neuenmarkt
neuenmarkt.inFranken.de  Karlheinz und Regina Warzecha feierten Goldene Hochzeit.

In der Disco hat's gefunkt

Goldene Hochzeit wurde im Hause Warzecha im Tulpenweg gefeiert. Kennengelernt haben sich Karlheinz und Regina Warzecha in der Diskothek Putze im Wirsberger Ortsteil Sessenreuth. Sehr schnell wurde aus...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Jubelpaar im Kreise der Gratulanten Foto: Werner Reißaus
Das Jubelpaar im Kreise der Gratulanten Foto: Werner Reißaus

Goldene Hochzeit wurde im Hause Warzecha im Tulpenweg gefeiert. Kennengelernt haben sich Karlheinz und Regina Warzecha in der Diskothek Putze im Wirsberger Ortsteil Sessenreuth. Sehr schnell wurde aus dem Neuenmarkter und der Marktschorgasterin ein Paar, nur kurze Zeit später gingen die zwei in Marktschorgast zum Traualtar. Aus der Ehe gingen die Söhne Carsten und Daniel sowie Tochter Heike hervor.

Der Jubelbräutigam erlernte bei der Firma Wiegel in Kulmbach den Beruf des Heizungsbauers, seine Frau schloss in Marktschorgast ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau ab. Später wechselte Karlheinz Warzecha zur Bundesbahn, Regina Warzecha war zuletzt im Edeka-Markt in Neuenmarkt als Verkäuferin tätig und mit ihrer freundlichen Art sehr beliebt.

Große Verdienste hat sich Karlheinz Warzecha vor allem um den Sport erworben, ob als Fußballer beim FC oder als Kegler und Vorsitzender des ESV. Als Jugendbetreuer beim Fußballclub rief er mit weiteren Partnern die legendären Jugendtänze im Gemeindesaal ins Leben und organisierte Freizeiten. Karlheinz Warzecha war noch in der Altliga aktiv, bevor er sich dann dem Kegelsport widmete und auch dort sehr erfolgreich war. Über 25 Jahre leitete Warzecha sehr erfolgreich die Geschicke des ESV, in diese Zeit fiel auch der Neubau der Vier-Bahnen-Kegelanlage. Der Jubelbräutigam war sich auch nicht zu schade, die Bewirtschaftung des Sportheimes über einen längeren Zeitraum mit weiteren Sportfreunden selbst zu übernehmen. Unvergessen auch die großen Veranstaltungen in der Dreifach-Turnhalle und im DDM, die er mit dem FC Neuenmarkt organisierte. Karlheinz Warzecha war es auch, der gemeinsam mit Karl Baierlein und Herbert Roßmeisl die ersten Kirchweihveranstaltungen im Gemeindegarten organisierte.

Die Glückwünsche zur Jubelhochzeit überbrachte für die Gemeinde Neuenmarkt Zweiter Bürgermeister Alexander Wunderlich (CSU), der auch die ehrenamtliche Arbeit von Karlheinz Warzecha als Gemeinderat würdigte. Pfarrer Michal Osak gratulierte für die katholische Kirchengemeinde. Zu den Gratulanten zählten ferner der FC Neuenmarkt und der SPD-Ortsverein Neuenmarkt-Hegnabrunn. Werner Reißaus

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren