Ebern
CSU

Impulse für die Innenstadt

Vor Ort sprachen CSU-Mitglieder um den Vorsitzenden und Bürgermeister-Kandidaten Sebastian Ott über Ideen für eine komplette Überarbeitung des Marktplatzes in Ebern. Die Pflasterung sei nicht barriere...
Artikel drucken Artikel einbetten

Vor Ort sprachen CSU-Mitglieder um den Vorsitzenden und Bürgermeister-Kandidaten Sebastian Ott über Ideen für eine komplette Überarbeitung des Marktplatzes in Ebern. Die Pflasterung sei nicht barrierefrei und nicht mehr zeitgemäß. Man könnte, wie es hieß, dem Platz einige Bäume mehr spenden; die Statue der Pallas Athene, die im Hof des Rathauses ein eher verstecktes Dasein fristet, könnte an ihren angestammten Platz zurückkehren. Das seit Jahren leer stehende Schlimbachhaus ist doppelt unterkellert und bietet Platz; ein idealer Standort für ein genossenschaftlich geführtes Brauhaus, getragen von Bürgern der Stadt. Anregungen für eine Belebung der Eberner Innenstadt gibt es, wie sich zeigte, viele. Laut Sebastian Ott müssten zuerst die städtebaulichen Voraussetzungen verbessert werden. Die "sperrige" Gestaltungssatzung der Stadt bedürfe dringend der Änderung. Die erhaltenen Mittel aus der Städtebauförderung sollten endlich abgerechnet werden, damit die Stadt wieder ins Förderprogramm aufgenommen werden und neue Mittel beantragen könne.

Wenige Meter vom Marktplatz entfernt liegt das schmucke Haus Badgasse 1. Christian Hey aus Unfinden, Liebhaber und Restaurator von alten Autos und alten Häusern, hat es unlängst erworben. Der gelernte Maurer verliebte sich schon beim Anblick der kunstvoll geschnitzten Haustüre in das Gebäude. Er besitzt viel Erfahrung in der Sanierung alter Bausubstanz und weiß genau, wie es weitergehen soll und wie man an Fördermittel gelangen kann. Hey ist es wichtig, den ursprünglichen Baustil und die Materialien weitestgehend zu erhalten. Die Besucher waren beeindruckt von den klaren Vorstellungen des Bauherren, dessen Engagement Ott als vorbildlich bezeichnete. rj

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren