Herzogenaurach

Im Wechsel zwischen Theorie und Praxis

Insgesamt 48 Absolventen dualer Studiengänge bei der Firma Schaeffler haben auf einer feierlichen Veranstaltung ihre Zeugnisse für den Abschluss im Jahr 2019 erhalten. Paul Seren, Ausbildungsleiter De...
Artikel drucken Artikel einbetten
48 junge Frauen und Männer feierten den erfolgreichen Abschluss ihres dualen Studiums bei Schaeffler.    Foto: Schaeffler
48 junge Frauen und Männer feierten den erfolgreichen Abschluss ihres dualen Studiums bei Schaeffler.   Foto: Schaeffler

Insgesamt 48 Absolventen dualer Studiengänge bei der Firma Schaeffler haben auf einer feierlichen Veranstaltung ihre Zeugnisse für den Abschluss im Jahr 2019 erhalten. Paul Seren, Ausbildungsleiter Deutschland bei Schaeffler, beglückwünschte die ehemaligen Studierenden der Schaeffler-Standorte Herzogenaurach, Hirschaid und Höchstadt: "Ich bin davon überzeugt, dass sich jeder von Ihnen beruflich und persönlich weiterentwickelt hat. Durch Ihr Engagement, Ihren Ehrgeiz und Ihre herausragenden Qualifikationen sind Sie für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg bestens gerüstet."

Während der mehrjährigen Studienzeit, bei der sich Theorie an der Hochschule und Praxis im Unternehmen abwechseln, haben die Studierenden hervorragende Leistungen erbracht, teilt das Unternehmen mit. Dies zeige sich auch in den erzielten Ergebnissen: Die Bachelorabsolventen erreichten einen Noten-Durchschnitt von 2,0. Besonders hervorzuheben seien dabei die Leistungen von Christina Weglehner, Jana Wedel und Simon Hetzel, deren Arbeiten jeweils mit der Note 1,0 bewertet wurden. Durch die zahlreichen Praxisphasen konnten sich die Absolventen zudem ein starkes Netzwerk bei Schaeffler aufbauen, viele der ehemaligen Studierenden sind inzwischen bei Schaeffler angestellt, einige setzen das Studium zum Master fort.

Deutschlandweit ermöglicht Schaeffler derzeit an 23 Standorten rund 1500 Jugendlichen eine Ausbildung. Das Technologieunternehmen mit Stammsitz in Herzogenaurach bildet in 20 gewerblich-technischen oder kaufmännischen Berufen aus. Darüber hinaus bietet Schaeffler ein Two-in-One-Studium, das die Ausbildung zum Industriemechaniker mit einem dualen Studium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau verbindet, sowie duale Studiengänge zum Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim sowie mit der Technischen Hochschule Nürnberg an. Diese kombinieren die praktischen Erfahrungen im Unternehmen mit dem theoretischen Wissen der Hochschule. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren