Ludwigsstadt

Im Netz bestellt, gezahlt, und nichts bekommen

Ein 52-Jähriger kaufte am 1.  Oktober im Internet bei einem Online-Shop ein Notebook im Wert von 443 Euro. Am nächsten Tag überwies er den Betrag an die Fir...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 52-Jähriger kaufte am 1.  Oktober im Internet bei einem Online-Shop ein Notebook im Wert von 443 Euro. Am nächsten Tag überwies er den Betrag an die Firma. Trotz mehrfacher Rückfragen bekam er das Notebook nicht zugesandt. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden bereits über 300 gleichgelagerte Fälle in Bayern zur Anzeige gebracht. Da der Sitz der betrügerischen Firma in Frankfurt liegt, findet die Sachbearbeitung bei der dortigen Staatsanwaltschaft statt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren