Oberthulba
schafkopfturnier

Im Markt wird erstmals der "Ächel Öwer" gesucht

Erstmals findet im Herbst 2018 ein achtteiliges Schafkopfturnier in allen Ortsteilen der Marktgemeinde Oberthulba statt. Organisator Daniel Bahn aus Wittershausen konnte in jedem Ort einen Verein find...
Artikel drucken Artikel einbetten

Erstmals findet im Herbst 2018 ein achtteiliges Schafkopfturnier in allen Ortsteilen der Marktgemeinde Oberthulba statt. Organisator Daniel Bahn aus Wittershausen konnte in jedem Ort einen Verein finden, der sich um Räumlichkeiten und Bewirtung kümmert.

Die Idee hat er sich in der Nachbargemeinde Wartmannsroth abgeschaut. "Nach Rücksprache mit ein paar anderen Spielern war die Sache schnell klar. Das können wir im Markt Oberthulba auch! Die Terminabsprache war schon ein bisschen aufwendig, aber die örtlichen Vereine konnten das recht schnell lösen", sagt Bahn.

Die Teilnahme am Turnier ist allen Bürgerinnen und Bürgern mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im Markt Oberthulba möglich. Dabei gibt es sowohl an jedem Tagesturnier drei Sieger sowie drei Sieger für das Gesamtturnier. Die Regeln sind möglichst einfach gehalten, es wird nur Rufspiel und Solo gespielt. Zudem müssen sich die Spieler nicht zuvor anmelden. "Einfach vorbei kommen und mitspielen!", hofft Bahn auf gute Beteiligung.

Sonderpreis für beste Spielerin

Wer an mindestens fünf Tagesturnieren teilgenommen hat, bekommt die Chance die Meisterschaft der Marktgemeinde zu holen. "Und als Anreiz für mehr Frauen in den Spielrunden gibt es einen Sonderpreis für die beste Spielerin im Markt", ergänzt Bahn mit Verweis auf den Männerüberhang beim Karten.

Start des Turniers ist am Dienstag, 2. Oktober, im Sportheim Wittershausen. Weitere Termine folgen im Schützenhaus Thulba am 5.10., im Feuerwehrhaus Hetzlos am 12.10., im Sportheim Schlimpfhof am 19.10., im Sportheim Reith am 26.10., im Gemeindehaus Hassenbach am 2.11. und am 17.11. im Sportheim Frankenbrunn. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

"Wirklich froh bin ich, dass der Finalabend beim TSV Oberthulba stattfinden kann. Denn die Resonanz ist kaum abzuschätzen und so ist für genügend Platz bei der Siegerehrung nach dem letzten Turnier am 24. November in der Mehrzweckhalle Oberthulba gesorgt", fasst Bahn zusammen. Beginn am letzten Abend sei daher bereits um 18 Uhr. Der Organisator dankte den ausrichtenden Vereinen und hofft auf rege Teilnahme. Weitere Informationen unter www.inOberthulba.de red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren