Haßfurt

Im Landkreis Haßberge wie auf Wolken

Zehn Medizinstudierende aus Deutschland nutzten das Famulatur-Projekt "Main-Sommer". In den vier Wochen absolvierten die angehenden Mediziner ihr Pflichtpraktikum beim Hausarzt (hausärztliche Famulatu...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zehn Medizinstudierende aus Deutschland nutzten das Famulatur-Projekt "Main-Sommer". In den vier Wochen absolvierten die angehenden Mediziner ihr Pflichtpraktikum beim Hausarzt (hausärztliche Famulatur). Es gab intensive Praxisworkshops an den Haßberg-Kliniken in Haßfurt, wo das richtige Sonografieren oder das Auswerten von EKG-Befunden geübt wurden. Neben dem Lernen gab es Freizeitangebote wie Wanderungen um die Zeiler Weinberge oder den Zabelstein. Ziel des Projektes ist es, die angehenden Mediziner für eine spätere Niederlassung im Landkreis zu begeistern. Mit dem Famulatur-Programm soll dem Hausarztmangel aktiv vorgebeugt werden. Das Projekt "Main-Sommer" wird von Benjamin Herrmann, dem Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregionplus koordiniert; es läuft in Kooperation mit den Haßberg-Kliniken und dem Bayerischen Roten Kreuz Haßberge. Unser Bild zeigt die Medizinstudenten. Foto: Benjamin Herrmann/Landratsamt Haßberge

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren