Ermreuth

Im Kreis der Familie bleiben

Weihnachten zuhause feiern, das wünschen sich auch schwerkranke Kinder und Jugendliche. Damit dieser Wunsch jedes Jahr möglichst vielen Kindern und Jugendlichen erfüllt werden kann, spendete der Posau...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Erlös des Adventskonzert unterstützt der Posaunenchor Ermreuth den Kinder- und Jugendhospizverein Erlangen.  Foto: privat
Mit dem Erlös des Adventskonzert unterstützt der Posaunenchor Ermreuth den Kinder- und Jugendhospizverein Erlangen. Foto: privat

Weihnachten zuhause feiern, das wünschen sich auch schwerkranke Kinder und Jugendliche. Damit dieser Wunsch jedes Jahr möglichst vielen Kindern und Jugendlichen erfüllt werden kann, spendete der Posaunenchor Ermreuth den Erlös des adventlichen Abendkonzerts in der Dorfkirche St. Peter und Paul an den Hospizverein des Kinder- und Jugendhospiz-Zentrums in Erlangen.

Organisiert wurde das Adventskonzert vom Posaunenchor, der damit zugleich den Abschluss des 70. Chorjubiläums feierte. Es war den Verantwortlichen und Mitwirkenden ein Anliegen, besinnliche Adventsstunden zu gestalten.

Das Konzert begann der Posaunenchor Ermreuth unter Leitung von Alfred Heid. Mit alten und neuen Weihnachtsliedern bescherten die Mitwirkenden dann musikalisch abwechslungsreiche Unterhaltung.

Bezaubernde Beiträge

An der Orgel brillierte Rudolf Hofmann, und anschließend bezauberten die Grundschüler der dritten und vierten Klasse mit ihrer Religionslehrerin Ute Schleinitz die Besucher mit Liedern von Detlev Jöcker. Abgerundet wurde das besinnliche Konzert mit dem mit der Kirchengemeinde gesungenen und von der Orgel begleitete Lied "Tochter Zion" von Friedrich Händel.

In gewohnter Manier führte Pfarrer Malte Lippmann durch das Programm. Wie s begeistert die Zuschauer von den musikalischen und gesanglichen Darbietungen waren, zeigte die Spendensumme. 1000 Euro konnte der Posaunenchor dem Kinder- und Jugendhospizverein Erlangen überreichen.

Diese Helfer ermöglichen unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen ein Leben in gewohnter Umgebung: zuhause bei den Eltern, Geschwistern und Freunden. map

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren