LKR Bamberg
Internet

Im Bus unterwegs und kostenlos online

Die Verkehrswende stellt vor allem im ländlichen Raum eine große Herausforderung dar. Neben dem Fahrtangebot muss aber auch die Qualität stimmen - und da will der Landkreis Bamberg einer Mitteilung zu...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Verkehrswende stellt vor allem im ländlichen Raum eine große Herausforderung dar. Neben dem Fahrtangebot muss aber auch die Qualität stimmen - und da will der Landkreis Bamberg einer Mitteilung zufolge jetzt ansetzen.

"Das Förderprogramm ,BayernWLAN' des Freistaates Bayern zur Ausstattung von Bussen mit WLAN-Hotspots kam für uns wie gerufen", freut sich Landrat Johann Kalb. Es gab den Impuls, das Busfahren im Landkreis dadurch attraktiver zu machen, dass dauerhaft eine gute und kostenlose Online-Verbindung bereitgestellt wird. Während der Fahrt können jetzt gratis die neuesten Nachrichten gelesen, im Internet gestöbert oder schonmal die nächsten Bus- und Bahnverbindungen abgefragt werden.

Und es gibt positive Nebeneffekte: Aus anderen Landkreisen wird berichtet, dass es seit der Installation der Hotspots weniger Schäden durch Vandalismus in den Fahrzeugen gibt, die Verschmutzungen zurückgegangen sind und die Zufriedenheit mit dem ÖPNV insgesamt gestiegen ist.

Den Anfang im Landkreis machte nun das Unternehmen Hasler mit zwei Fahrzeugen. "Bei erfolgreichem Start und guten Erfahrungen der Firma Hasler wird es nicht lange dauern, bis weitere Verkehrsunternehmen nachziehen", gibt sich Kalb optimistisch. "Schließlich wollen wir das Angebot gerne flächendeckend im gesamten Landkreis zur Verfügung stellen und wir prüfen noch, ob die Nutzung der Technik in Zukunft eventuell ohnehin obligatorischer Ausstattungsstandard neu angeschaffter Fahrzeuge im Landkreis Bamberg wird."

Der Freistaat unterstützt die Einrichtung von mobilem BayenWLAN und übernimmt im Landkreis für bis zu 20 Busse die Hardware- und Installationskosten. Die laufenden Kosten von etwa 30 Euro pro Monat und Fahrzeug tragen die Verkehrsunternehmen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren