Haßfurt
Wirtschaft

IHK erörtert Themen der Zukunft

An der Herbstsitzung des Gremialauschusses Haßberge in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg/Schweinfurt nahm Michael Brehm teil. Er ist der Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung und Wirts...
Artikel drucken Artikel einbetten

An der Herbstsitzung des Gremialauschusses Haßberge in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg/Schweinfurt nahm Michael Brehm teil. Er ist der Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderer im Landratsamt. Brehm berichtete, wie die IHK mitteilte, unter anderem über das geplante Kunststoff-Kompetenzzentrum. Außerdem stellte Michael Brehm das Wirtschaftsportal www.wirtschaftsraum-hassberge.de vor.

Christian Maurer, Bereichsleiter bei der IHK und Geschäftsführer des Gremialausschusses, erläuterte den Entwurf der Fortschreibung des bestehenden Strategiepapiers "Mainfranken 2025". Neben der strategischen Ausrichtung fließen hier vor allem die Ergebnisse der IHK-Standortanalyse 2017 sowie einer Mitgliederakzeptanzstudie ein. Als zusätzliches strategisches Themenfeld wird die Digitalisierung aufgenommen. Die Fortschreibung unter dem Titel "Mainfranken 2030 - Leitbild und Strategie" bildet die Grundlage der jährlichen Wirtschafts- und Projektplanung der IHK. In den kommenden Jahren soll die Mitglieder- und Kundenkommunikation weiterentwickelt werden. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren