Teuschnitz

"Igor" fesselte die Kinder

Gemeinsam mit dem Familienstützpunkt des Teuschnitzer Kindergartens lud die "Bibliothek im Alten Torhaus" zum Familiennachmittag. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema Igel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Familien-Nachmittag der "Bibliothek im Alten Torhaus" gemeinsam mit dem Familienstützpunkt des Kigas St. Anna drehte sich alles um das Thema Igel.  Foto: Heike Schülein
Beim Familien-Nachmittag der "Bibliothek im Alten Torhaus" gemeinsam mit dem Familienstützpunkt des Kigas St. Anna drehte sich alles um das Thema Igel. Foto: Heike Schülein

Teuschnitz — "Das ist Igor, Igor der Igel...." klingt es fröhlich aus der Kinderecke - und in der Bibliothek ist mal wieder richtig was los! Der Familienstützpunkt des katholischen Kindergartens St. Anna Teuschnitz und das Teuschnitzer Bibliotheks-Team luden an diesem herbstlichen Sonntag einmal mehr zu einem Familiennachmittag in die Bücherei ein, dieses Mal rund um das Thema Igel.

In der Mitte der Kinderecke türmte sich ein großer Blätterhaufen - und natürlich rätselten die Kinder sogleich, was sich da wohl darunter verstecken sollte? Ulla Förtsch und ihr Kindergarten-Team lüfteten langsam das Geheimnis und nahmen dabei die Kinder mit zu einer Entdeckungsreise zum kleinen Igel Igor: Was er so isst, wo er wohl wohnt, wie sieht er überhaupt aus, und wie fühlt sich Igor eigentlich an?

Singen, Klatschen, Malen

Mit Klangstäben und Gitarre wurde das Igelleben lebendig gemacht und mit fröhlichem Singen und Klatschen erzählt. Da ließen sich die Kids sogar eine kleine Igel-Nase anmalen, und endlich durften alle den Blätterhaufen vorsichtig durchstöbern. Die Freude war groß, denn darunter steckte doch tatsächlich eine kleine Igelfamilie - selber gebacken und sofort zum Verzehr freigegeben. Während die Kinder der Geschichte lauschten, saßen die Eltern und alle Bücherei-Besucher an der liebevoll vorbereiteten Kaffeetafel bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen. Das Bücherei-Team verwöhnte alle Gäste mit leckerem Gebäck.

Anschließend waren alle gemeinsam zum Basteln eingeladen - und mit viel Spaß gestalteten die Eltern mit den Kids einen kleinen Igel. Stolz wurden die Exemplare - eines putziger und schöner anzusehen als das andere - präsentiert. Am Ende waren sich alle einig, dass es wieder einmal ein sehr gelungener und schöner gemeinsamer Herbst-Nachmittag in der Bibliothek war.

Mit dem Kindergarten St. Anna, der auch Familienstützpunkt ist, finden immer wieder Familien-Nachmittage in der Bibliothek statt. Außerdem besuchen die Vorschüler regelmäßig die Bücherei und machen mit Begeisterung den Bücherei-Führerschein. Schon jetzt ist die Vorfreude groß auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und die nächsten gemeinsamen Veranstaltungen in der Bibliothek.

"Ran an die Bücher und vorlesen" ist das Motto der Teuschnitzer Bibliothek, die alle Eltern einlädt, ihren Kindern wieder (mehr) vorzulesen. Die Teuschnitzer Bücherei hat montags von 9.30 bis 11.30 Uhr, freitags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 17 bis 19 Uhr geöffnet.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren