Laden...
Thurnau

Hurra, der Lenz ist (bald) da!

Ende März steigt rund um das Schloss der fünfte Lenzrosenmarkt. 500 Thurnauer dürfen kostenlos dabei sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Innenhof des Thurnauer Schlosses beim Lenzrosenmarkt im vergangenen Jahr. Foto: Archiv/Katharina Müller-Sanke
Der Innenhof des Thurnauer Schlosses beim Lenzrosenmarkt im vergangenen Jahr. Foto: Archiv/Katharina Müller-Sanke
+1 Bild

Hurra, der Lenz ist da! Zumindest in Form von Vorfreude auf den 5. Lenzrosen- und Ostermarkt rund um das Thurnauer Schloss. Veranstalterin Stefanie Kober konnte rund 110 Aussteller verpflichten, sodass sich den Besuchern ein vielfältiges Angebot bieten wird. "Es gibt Lenzrosen in aller Farbenpracht, allerlei Frühjahrsblüher und verschiedene Spezialpflanzen zu bestaunen und zu kaufen", verriet Stefanie Kober gestern bei einem Pressegespräch. Kunsthandwerk, ausgefallene Modekreationen und schöne Dekoartikel würden das Angebot abrunden.

Als kleines Highlight wird das "Fettnäpfchen" aus Döllnitz frische Küchla verkaufen, und Katrin Dörfler graviert auf Wunsch kunstvoll bunte Ostereier. "Am See gibt es auch wieder ein Rahmenprogramm mit dem beliebten ‚Marktweibla', das den Kindern Märchen erzählt und allerlei Schabernack treibt, mit der Kaninchenrennbahn und dem beliebten Baumklettern", so die Veranstalterin.

Auch der Baumpfleger sei wieder dabei, für die musikalische Unterhaltung sorgten die "Blues Papas". Die Besucher könnten sich Bratwürste, Flammkuchen, Kulmbacher Bier und frisch geräucherten Fisch schmecken lassen, "und wer es sich drinnen gemütlich machen will, ist im Schlosscafé gut aufgehoben".

Plastiktüten unerwünscht

Der Lenzrosenmarkt ist übrigens plastiktütenfrei, das heißt die Besucher werden gebeten, eigene Taschen und Körbe mitzubringen. Damit die erwarteten 5000 Besucher problemlos zum Markt anreisen können, wird es für zwei Euro pro Fahrzeug wieder einen Park- & Shuttleservice vom Großparkplatz des Busunternehmens Vogel an der Limmersdorfer Straße geben. "Wir bitten zu beachten, dass die Ortsdurchfahrt gesperrt und nur für Anlieger befahrbar sein wird", sagte Bürgermeister Martin Bernreuther. Er freute sich, dass sich der Markt so gut etabliert hat. "Wir sind glücklich, einen der schönsten Märkte weit und breit zu haben."

Für die Bürger Thurnaus hält Stefanie Kober auch in diesem Jahr ein besonderes Schmanker bereit: 500 Eintrittskarten werden ab Montag kostenfrei an jeden ausgegeben, der mit seinem Ausweis zu Birgit Männche in die Kasse im Rathaus kommt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren