Hofheim i. UFr.

Hunderte von Tieren präsentiert

Der Geflügelzuchtverein Ibind und Umgebung richtete in Hofheim die Kreis- und Lokalschau aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seine dunkelroten Rhodeländer - hier ein Beispielfoto für die Hühnerrasse - brachten Dieter Pohley den Vereinsmeistertitel.  Foto: Archiv/Stephan Stöckel
Seine dunkelroten Rhodeländer - hier ein Beispielfoto für die Hühnerrasse - brachten Dieter Pohley den Vereinsmeistertitel. Foto: Archiv/Stephan Stöckel

Hervorragende Bewertungen gab es bei der Kreisschau und Lokalschau des Geflügelzuchtvereins Ibind und Umgebung in der Ausstellungshalle in Hofheim. Angeschlossen waren Sonderschauen der Texanertauben (Gruppe Süd) und Elsterkröpfer (Gruppe Nordbayern). Ausstellungsleiter Rupert Bockelt - er ist auch der Vorsitzende des Vereins - dankten den Ausstellern für ihre rege Beteiligung an der Ausstellung für Rassegeflügel im Landkreis Haßberge.

Präsentiert wurden nach den Angaben des Vereins 332 Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben von den Altzüchtern und 65 Tiere von Jugendzüchtern in zahlreichen Rassen und Farbenschlägen. Die Texanerzüchter und die Züchter der Elsterkröpfer meldeten zusammen 350 Tiere zur Bewertung.

Die neun amtlichen Preisrichter vergaben 14 Mal die Höchstnote "Vorzüglich" und 28 Mal "Hervorragend". Die Landesverbandsehrenpreise (höchste Auszeichnung des Verbandes bayerischer Rassegeflügelzüchter) für Geflügel wurden elf Mal vergeben. Sie gingen an Otmar Klemm, Dieter Pohley, Markus Aschenbrenner, Manuel Büttner, Karl-Heinz Schneider, Helmut Trinkerl, Dieter Vogt, Ewald Geyer sowie Erich Jackl und Hilmar Lindacher.

Die Kreisverbandsehrenpreise errangen Michael Krapf (zwei), Helmut Trinkerl, Andreas Geyer, Rupert Bockelt, Maria Blaim, Werner Schmidtke, Günther Geßner, Karl-Heinz Schneider, Harald May, Bernd Reinhard (zwei), Dieter Pohley, Ewald Geyer (zwei) und Franz Müller. Die Jugend-Landesverbandsprämie für Geflügel erhielten Fabian Klemm und Pascal Gleichmann. Die Bezirksjugendpreise gingen an Fabian Hahn und Julia Kehl.

Bei den Vereinsmeisterschaften gab es folgende Ergebnisse: Kreismeister Groß- und Wassergeflügel: Otmar Klemm mit Hochbrutflugenten weiß; Kreismeister Hühner: Dieter Pohley mit Rhodeländer dunkelrot; Kreismeister für Zwerghühner: Markus Aschenbrenner mit Altenglischen Zwergkämpfern; Kreismeister Tauben: Helmut Trinkerl mit Cauchoistauben blau-bronze und Rupert Bockelt mit Schlesischen Kröpfern Schalaster rot sowie Erich Jackl mit Elsterpurzler gelb. Die Jugendkreismeister sind Lukas Klemm mit Zwerg-Wyandotten weiß sowie Fabian Klemm mit Fränkischen Feldtauben rot und Julia Kehl mit Schlesischen Kröpfern blau mit Binden. Die Bundesplakette errang Markus Aschenbrenner Markus (Altenglische Zwergkämpfer kennfarbig).

Die Züchter ermittelten auf dieser Schau ihre Vereinsmeister in den verschiedenen Sparten. Vereinsmeister für Geflügel ist Dieter Pohley mit Rhodeländern dunkelrot vor Harald May mit (Amerikanisches Zwergleghorn) und Werner Schmidtke (Orloff gesperbert). Bei den Tauben wurde Dieter Vogt mit seinen Cauchoistauben blaufahl sulphur Vereinsmeister, gefolgt von Helmut Trinkerl, ebenfalls Cauchoistauben, und Rupert Bockelt mit Schlesischen Kröpfern. Jugendvereinsmeister wurde Lukas Klemm vor seinem Bruder Fabian und Fabian Hahn mit Thüringer Barthühnern.

Bei den Geflügelzüchtern zeigten, wie der Verein weiterhin informiert hat, die Jugendlichen Marc Mittag aus Bad Rodach "Bantam-orangehalsig"-Zwerge sowie Tom und Pascal Gleichmann aus Oberaurach "Zwerg Brahma schwarz" und "Zwerg Seidenhühner weiß", Lorenz und Moritz Reinwand aus Ebelsbach "Deutsche Schautauben blau mit Binden" und "Coburger Lerchen silber ohne Binden" und Julia Kehl aus Sylbach "Schlesische Kröpfer blau mit Binden". red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren