Brand

Hund und Herrchen wieder vereint

Am Samstag gegen 22.15 Uhr ist ein - wie sich inzwischen herausgestellt hat - elfjähriger West-Highland-White-Terrier von Verkehrsteilnehmern im Wohngebiet von Brand (Kreis Erlangen-Höchstadt) aufgegr...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Samstag gegen 22.15 Uhr ist ein - wie sich inzwischen herausgestellt hat - elfjähriger West-Highland-White-Terrier von Verkehrsteilnehmern im Wohngebiet von Brand (Kreis Erlangen-Höchstadt) aufgegriffen worden. Er hatte kein Hundehalsband um und streunte umher. Das Tier war sehr zutraulich und stieg sofort in das Auto eines jungen Mannes aus Kalchreuth ein. Dieser befragte die umliegenden Anwohner, doch niemand wusste, wem der Hund gehört. Deshalb wurde die Polizei Erlangen-Land verständigt, die den Vierbeiner übernahm. Auch im Streifenwagen fühlte sich das Tier "pudelwohl". Es wurde eine Tierarztpraxis in Eckenhaid aufgesucht. Der Terrier war markiert und der Tierarzt konnte den Chip auslesen. Somit konnten Hund und Herrchen, welches bereits auf der Suche war, wieder zusammengeführt werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren