Alexanderhütte

"Hüttner" nicht aufzuhalten

Auch gegen den TTC Rugendorf II gelingt dem TTC Alexanderhütte ein Sieg. Den Grundstein für den Auswärtserfolg legten die "Hüttner" in den drei Doppeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht zu schlagen war Rene Haker vom TTC Alexanderhütte. Seine beiden Einzel gewann er genauso wie das Doppel zusammen mit Mario Schmidt.  Foto: Hans Franz, Archiv
Nicht zu schlagen war Rene Haker vom TTC Alexanderhütte. Seine beiden Einzel gewann er genauso wie das Doppel zusammen mit Mario Schmidt. Foto: Hans Franz, Archiv

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel steht der TTC Alexanderhütte an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga der Herren. Der TTC Au kassierte hingegen in der zweiten Partie der Saison die zweite Niederlage. TTC Rugendorf II - TTC Alexanderhütte 5:9

Die Gäste aus Alexanderhütte legten los wie die Feuerwehr und gewannen alle drei Doppel. Die starken Einheimischen verkürzten durch Schwarze, der Klaus Knabner klar besiegte. Mario Schmidt setzte sich knapp gegen Kirsch durch, aber Rugendorf kam durch den jungen Hofmann auf 2:4 heran.

Stark spielte Micha Peterhänsel gegen den routinierten Zrenner und auch Michael Blüchel zeigte eine tolle Aufholjagd gegen Türk, als er am Ende trotzdem knapp unterlag. Nichts anbrennen ließ Rene Haker und so stand es nach der ersten Einzelrunde 3:6 für die Hüttner. Marcel Schwarze bezwang auch Schmidt, ehe Knabner klar gegen Kirsch die Oberhand behielt.

Nichts zu bestellen hatte Micha Peterhänsel gegen Hofmann. Anschließend bestritten Zrenner und Marco Peterhänsel das spannendste Spiel des Tages, bei welchem sich Peterhänsel mit 19:17 im fünften Satz durchsetzte. Mit seinem zweiten Einzelsieg manifestierte der starke Haker diesen wichtigen Auswärtssieg für die Hüttner. kna Ergebnisse: Kirsch/Hofmann - Peterhänsel/Peterhänsel 0:3, Schwarze/Zrenner - Schmidt/Haker 0:3, Türk/Konovalov - Knabner/Blüchel 2:3, Schwarze - Knabner 3:0, Kirsch - Schmidt 2:3, Hofmann - Ma. Peterhänsel 3:1, Zrenner - Mi. Peterhänsel 1:3, Türk - Blüchel 3:2, Kolovalov - Haker 1:3, Schwarze - Schmidt 3:1, Kirsch - Knabner 0:3, Hofmann - Mi. Peterhänsel 3:0, Zrenner - Ma. Peterhänsel 2:3, Türk - Haker 0:3. TTC Au - TSV Zell 4:9 Die Partie begann gut für Au, denn mit dem Gewinn von zwei Doppeln und des ersten Einzels von Frank Feick lagen sie mit 3:1 in Front. Selbst als danach den Gästen drei Erfolge am Stück gelangen, war noch alles offen, denn Maximilian Wenicker glich zum 4:4 aus.

Doch dann war alles wie abgerissen. Frank Seiz und Feick blieben ohne Satzgewinn, Andre Hammerlindl und Sven Meister hatten jeweils im Entscheidungssatz das Nachsehen und Fabian Murrmann konnte nur einen Satz gewinnen.

Ergebnisse: Feick/Seiz - Rotsching/K. Heinold 3:0, Hammerlindl/Wenicker - A. Heinold/Wenig 0:3, Murrmann/Meister 3:1, Feick - Rotsching 3:1, Hammerlindl - A. Heinold 0:3, Murrmann - Fischbach 1:3, Meister - K. Heinold 1:3, Wenicker - Wenig 3:2, Seiz - Völtl 0:3, Feick - A. Heinold 0:3, Hammerlindl - Rotsching 2:3, Murrmann - K. Heinold 1:3, Meister - Fischbach 2:3. hf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren