Wachenroth

Hommage an die Blasmusik

"Die kleine Dorfmusik" aus Wachenroth feiert an zwei Abenden Jubiläum.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Die kleine Dorfmusik" existiert seit 15 Jahren. Foto: privat
"Die kleine Dorfmusik" existiert seit 15 Jahren. Foto: privat

Blasmusik hat viele Facetten. Sie macht einen Gottesdienst festlicher, sorgt für die richtige Stimmung im Festzelt und ein Frühschoppen ohne Blasmusik ist ja irgendwie auch kein richtiger Frühschoppen. Ganz zu schweigen von den unendlichen Möglichkeiten eines Konzertes. "Die kleine Dorfmusik" aus Wachenroth macht nun schon seit 15 Jahren Blasmusik aus Leidenschaft, ganz ohne kommerziellen Hintergrund. Zu diesem kleinen Jubiläum sollen beim Festwochenende "Blech am Mühlenbach" an der Kleinwachenrother Mühle sämtliche Facetten der Blasmusik gelebt und gefeiert werden, teilt die Gruppe mit.

Den Auftakt bildet die "Blechparty" am Freitag, 24. Mai, ab 20 Uhr, bei der "Die kleine Dorfmusik - Next Generation" mit einem bunt gemischten Programm aus Rock, Pop, Schlagern und Partyhits für Stimmung sorgen will. Ein bisschen wilder und ein bisschen verrückter als die kleine Dorfmusik in der Originalbesetzung, aber ebenso mit viel Freude an der Musik.

Beim Konzertabend am Samstag, 25. Mai, um 19 Uhr, bietet "Die kleine Dorfmusik" in Originalbesetzung dem Publikum verschiedenste Facetten von Blasmusik: traditionelle böhmische Blasmusik, konzertante Stücke und Stimmungsmusik. Hier trifft Wolfgang Petry auf Kurt Gäble und Nena rockt zwischen den Hergolshäusern und den Egerländer Musikanten. Ergänzt wird das Programm mit einem Gastauftritt des Chors "The Voices" aus Reichmannsdorf. Das Publikum darf sich auf eine bunte Mischung aus traditionellem deutschen Liedgut, aktuellen Stücken und Klassikern freuen. An beiden Tagen ist bereits ab 17 Uhr Biergartenbetrieb.

"Die kleine Dorfmusik" lädt alle Musikfreunde ein, gemeinsam in der Kleinwachenrother Mühle in Wachenroth zu feiern. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Weitere Informationen gibt es unter www.diekleinedorfmusik.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren