Forchheim
forchheim.infranken.de  Der Deutsche Alpenverein (DAV) zeichnet langjährige und verdiente Mitglieder aus,

Hohe Verdienste um die Sektion

Unter großem Zuspruch hielt der Alpenverein Forchheim seinen Sektionsabend mit Ehrungen und Auszeichnung langjähriger Mitgliedschaften sowie besonderer Verd...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Ehrung (v. l.): Vorsitzender Ulrich Schürr, Gustav Kolarik (93 Jahre, Jubilar 60 Jahre Mitglied), Zweiter Vorsitzender Dieter Sprott, Ehrenvorsitzender Hansotto Neubauer Foto: privat
Bei der Ehrung (v. l.): Vorsitzender Ulrich Schürr, Gustav Kolarik (93 Jahre, Jubilar 60 Jahre Mitglied), Zweiter Vorsitzender Dieter Sprott, Ehrenvorsitzender Hansotto Neubauer Foto: privat
Unter großem Zuspruch hielt der Alpenverein Forchheim seinen Sektionsabend mit Ehrungen und Auszeichnung langjähriger Mitgliedschaften sowie besonderer Verdienste um die Sektion ab.
Voll besetzt war der kleine Saal der Jahnhalle. Der Vorsitzende Ulrich Schürr würdigte die vielen Mitglieder, die über Jahrzehnte dem Alpenverein treu zur Seite stehen: "Der Alpenverein ist für Euch ein Stück Heimat geworden und ihr habt diese Heimat mit Leben gefüllt."
Die Sektion hatte zahlreiche besonders verdienstreiche Mitglieder auszuzeichnen. Mit Ulrike und Albrecht Waasner wurden der ehemalige Vorsitzende gemeinsam mit seiner Frau für außerordentliche Verdienste und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Als "Organisator und Macher vieler Projekte" lobte Schürr das Wirken des ehemaligen Vorsitzenden.
Die von den Eheleuten Waasner organisierten 100-Jahr-Feierlichkeiten der Sektion bleiben unvergessen. Ebenso war das Engagement um den Bau der Forchheimer Kletterhalle "Magnesia" ein Meilenstein für die Entwicklung der regionalen Kletterszene. Auf die im Verein als "Waasner-Fahrten" bekannt gewordenen Ausflugsfahrten blickte Ehrenvorsitzender Hansotto Neubauer im Rahmen einer Bildpräsentation. Gleich im "Familienpaket" wurde Familie Limmer geehrt und ausgezeichnet. Sabine und Thomas Limmer, ein Spitzenkletterer der jüngeren Generation, für 25 Jahre Mitgliedschaft, Vater Friedrich Limmer für 50 Jahre. Zur Freude der Sektion gab Friedrich Limmer im Rahmen seiner Ehrung bekannt, dem Wunsch des Vereins zu entsprechen und künftig im Vorstand das Amt des Felsbetreuers in der Fränkischen Schweiz zu übernehmen.
Als "Urgestein" des Forchheimer Alpenvereins würdigte die Sektion Hans Schürr für 40 Jahre Mitgliedschaft. Sein jahrelanges Wirken als Schriftführer und Betreuer der Sektions-Bücherei wurde mit großem Applaus bedacht.
Mit Andrea Prell zeichnete die Sektion für 50 Jahre Mitgliedschaft eine ebenfalls außerordentliche verdiente Persönlichkeit aus. Über viele Jahre war sie "Mädchen für alles" bei zahlreichen Projekten und Veranstaltungen.
Große Anerkennung und Respekt riefen die Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft im DAV hervor. Wolfgang Frank und Walther Wagenseil wurden gewürdigt. Letzterer augenzwinkernd nicht zuletzt auch dafür, mit seinem Sohn Hendrik Wagenseil einen hervorragenden Ausbildungsreferenten der Sektion "geschenkt" zu haben.
Mit stolzen 93 Jahren bildete Gustav Kolarik, der sowohl für die Sektion als auch für die Stadt Forchheim als einer der Geschäftsführer der früheren Folienfabrik hohe Verdienste erwarb, den Schlusspunkt der Ehrungen.
Mit einem hoffnungsfrohen Ausblick konnte Vorsitzender Schürr angesichts der guten Vereinsentwicklung mit mittlerweile über 3000 Mitgliedern und nach wie vor sehr gut angenommenen Vereinsveranstaltungen den Abend beschließen.


Ehrungen

25 Jahre: Arnold Günther, Michael Haensch, Ludwig Hiltl, Walter Jordan, Stephan Kotz, Bernd Kowalzik, Peter Leugner, Helga Leugner, Sabine Limmer, Thomas Limmer, Erich Lorenz, Siegfried Martius, Gabi Meyer, Martin Pelikan, Stefan Prechtel, Klaus Rudy, Maria Elisabeth Rudy, Georg Schiller, Lydia Schiller, Reinhard Singer, Katrin Weber, Marcus Weber
40 Jahre: Ursula Bauer, Chlotilde Blank, Waldemar Blank, Meinhold Damm, Erika Damm, Wolfgang Dratz, Rosa Erna Fuchs, Kathrin Gneiting, Alfred Grimm, Elisabeth Kratz, Wolfgang Krug, Stefan Meyer, Thomas Müller-Rasp, Hans Schürr, Anneliese Tiefenboeck, Albrecht Waasner, Ulrike Waasner
50 Jahre: Karl Heinrich Fuchs, Wolfgang Hopfner, Klaus John, Friedrich Limmer, Andrea Prell, Gertrud Schindler
60 Jahre: Wolfgang Frank, Gustav Kolarik, Maria Luff, Walter Wagenseil red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren