Kleinsendelbach
www.inFranken.de 

Hoffnung, Kraft und Sinn schenken

Die Teilnehmer der Song-Andacht in der Kirche St. Heinrich in Kleinsendelbach hatten sich mit Liedern, Gedichten und in der Stille auf die Suche nach dem Sinn gemacht. Das Motto ihres modernen Jugendg...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Teilnehmer der Song-Andacht in der Kirche St. Heinrich in Kleinsendelbach hatten sich mit Liedern, Gedichten und in der Stille auf die Suche nach dem Sinn gemacht. Das Motto ihres modernen Jugendgottesdienstes: "Irgendwas, das bleibt." Jetzt wollten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Patienten der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit (Leiter Gunther Moll) des Universitätsklinikums Erlangen etwas schenken, das bleibt und Sinn stiftet: Drei junge Song-Andacht-Mitstreiter übergaben deshalb gemeinsam mit Gemeindereferent Horst Schmid 620 Euro, die im Rahmen des Gottesdienstes gesammelt wurden.

Veranstalter des Jugendgottesdienstes waren die Regio-Runde Süd (Jugendausschuss Seelsorgebereich St. Augustinus) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend Forchheim. Für musikalische Begleitung sorgte die Hetzleser Jugendband.

Das Song-Andacht-Team besteht derzeit aus etwa 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen. An der Song-Andacht hatten rund 180 Gäste teilgenommen. Stephanie Humm, Stationsleitung der Kinderpsychiatrie des Uni-Klinikums Erlangen, freute sich sehr über die Spende. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren