LKR Haßberge
Fussball am Freitag

Hoffnung für Heilgersdorf im Abstiegskampf

Die Erfolgsgeschichte des TV Ebern in der Kreisliga Coburg geht weiter: Der 3:1-Heimerfolg gegen Türk Gücü Neustadt am Freitagabend war der vierte Sieg in den vergangenen fünf Partien. Dem SV Heilgers...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Eberner Dominik Hümmer schlägt einen langen Ball nach vorne. Die Turner setzten sich am Freitagabend dank eines starken Schlussspurtes mit 3:1 gegen den SV Türk Gücü Neustadt durch.  Foto: Wolfgang Dietz
Der Eberner Dominik Hümmer schlägt einen langen Ball nach vorne. Die Turner setzten sich am Freitagabend dank eines starken Schlussspurtes mit 3:1 gegen den SV Türk Gücü Neustadt durch. Foto: Wolfgang Dietz

Die Erfolgsgeschichte des TV Ebern in der Kreisliga Coburg geht weiter: Der 3:1-Heimerfolg gegen Türk Gücü Neustadt am Freitagabend war der vierte Sieg in den vergangenen fünf Partien. Dem SV Heilgersdorf gelingt derweil im Kampf gegen den Abstieg ein Befreiungsschlag.

Kreisliga Schweinfurt

FC Neubrunn - TSV Aidhausen 1:5

Die Aidhausener nahmen den Schwung vom Auswärtssieg in Stadtlauringen mit in die Partie und dominierten von Beginn an. Jonas Burger brachte die Gäste in Front (15.). Von den personell dezimierten Neubrunnern war im Angriff wenig zu sehen, in der 38. Minute markierte Jonas Pflüger das verdiente 0:2.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte der TSV mehr von der Partie, Tobias Burger erhöhte nach 55 Minuten auf 3:0 für die Gäste. Ein Hoffnungsschimmer nach einer Stunde für die Hausherren: Tim Steppert verkürzte auf 1:3. Doch gerade mal eine Minute später der nächste Treffer für Aidhausen. Leon Winheim erzielte das 1:4. Den 5:1-Endstand für Aidhausen besorgte Tobias Burger in der 80. Minute. red

Kreisliga Coburg

TV Ebern - Türk Gücü Neustadt 3:1

Ebern hatte ein deutliches Übergewicht, wusste jedoch daraus zu wenig Kapital zu schlagen. So dauerte es bis zur 29. Minute, ehe Daniel Scharting den Führungstreffer erzielte. Kurz darauf scheiterte Julius Zettelmeier am Pfosten. Auch der zweite Durchgang stand im Zeichen der Hausherren, die leicht hätten erhöhen können. Die schlechte Chancenverwertung hätte sich fast gerächt, zumal die Gäste in der 79. Minute zum überraschenden Ausgleich durch Cayan Dag kamen. Doch die Gastgeber bewiesen Moral. Ein Doppelschlag von Scharting per Freistoß (74.) und ein Treffer von Matthias Schmitt (87.) brachten den Turnern den verdienten Dreier. di SV Heilgersdorf - VfB Einberg 5:1

Die Gastgeber hätten bereits nach 25 Minuten deutlich führen müssen. Nach einer guten Kombination über Christian Schmidt und Sebastian Steiner erzielte Fabian Goldschmidt die Führung (29.). Bereits drei Minuten nach dem Seitenwechsel markierte Schmidt das 2:0. Zwei Minuten später bediente Christian Weiß erneut Schmidt, dieser traf im zweiten Versuch zum 3:0 (50.). Aus dem Nichts fiel dann der Anschlusstreffer für die Gäste durch einen Foulelfmeter von Johannes Lamsatis (62.). Trotz Unterzahl, Goldschmidt musste in der 70. Minute mit Gelb-Rot vom Feld, erzielten die Hausherren noch zwei weitere Treffer. Nach Flanke von Weiß köpfte Michael Dinkel ein (80.). Das 5:1 markierte Steiner in der Nachspielzeit. di

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren