Weidhausen bei Coburg

Hoffen auf Hergenröder, Lang, Pack, Bauer und Fichtel

Eine realistische Chance auf einen doppelten Punktgewinn haben die Frauen des TV Weidhausen, die am Sonntag um 14.30 Uhr in der Mainfeldhalle gegen die SG DJK SB/SC Regensburg antr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine realistische Chance auf einen doppelten Punktgewinn haben die Frauen des TV Weidhausen, die am Sonntag um 14.30 Uhr in der Mainfeldhalle gegen die SG DJK SB/SC Regensburg antreten müssen. Zwar scheinen die Hinspielniederlage (26:23) und der bessere Tabellenplatz der Gäste dieser Einschätzung zu widersprechen, doch wenn Weidhausen seinen Heimvorteil konsequent nutzt, dann könnte das Spiel diesmal einen anderen Verlauf nehmen. Doch es sind eine Vielzahl Faktoren, die am Ende das Ergebnis beeinflussen werden. Entscheidend dürfte sein, in welcher Besetzung die Damen gegen die Regensburgerinnen antreten werden. So hoffte Weidhausens Trainer Stefan Barthelmeß darauf, dass Stefanie Hergenröder wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann. Mit Yvonne Lang im Rückraum, Sarah Pack und Lena Bauer auf der Außenposition und Carolin Fichtel auf der Kreisposition stünde eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung. kag

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren