Thulba
bücherei-bilanz

Hörspiele und -bücher für Kinder waren im vergangenen Jahr der Renner

Das ehrenamtliche Team der katholisch-öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba verzeichnet eine sehr gute Resonanz bei Jung und Alt aus allen Ortsteilen des M...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Ganz schön schlau" lautete eine Vorlesestunde im vergangenen Jahr in der katholischen öffentlichen Bücherei Thulba.  Foto: Theresa Kaiser/Archiv
"Ganz schön schlau" lautete eine Vorlesestunde im vergangenen Jahr in der katholischen öffentlichen Bücherei Thulba. Foto: Theresa Kaiser/Archiv
Das ehrenamtliche Team der katholisch-öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba verzeichnet eine sehr gute Resonanz bei Jung und Alt aus allen Ortsteilen des Marktes und darüber hinaus und wird vor allem von jungen Familien mit ihren Kindern besucht. Das vielfältige Angebot von 6308 Medien wurde im vergangenen Jahr von 362 Lesern an 170 Öffnungstagen genutzt.


Gern von Familien genutzt

Dabei gingen 14 802 Medien über die Ausleihtheke, das ist gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 8,4 Prozent, heißt es in der Bilanz der Bücherei. Damit wurde jedes Medium ca. 2,3 mal ausgeliehen - Ausleihrenner waren unter allen Medien wie im Vorjahr die Hörspiele und Hörbücher für Kinder mit einer Umsatzquote von 4,2. Der Anteil der Kinderbücher mit 51 Prozent an den Entleihungen der Printmedien bildet auch hier den größten Nutzerkreis der jungen Familien ab.
Um den Bestand aktuell zu halten, wurden 482 Medien wegen Verschleiß aussortiert und 631 Medien neu eingestellt, wovon 251 Medien aus Spenden stammen, unter anderem zehn Zeitschriften-Abonnements.
Der Medienbestand setzt sich aus 5174 Büchern, 319 Zeitschriften, darunter 15 Abonnements, 245 Hörspielen und -büchern, 350 Filmen, 219 Brett- und Kartenspielen und einem Energiesparpaket zusammen.
Seit Oktober 2017 nehmen 21 Nutzer am neuen Onleihe-Angebot der Bücherei Thulba teil. Diese digitale Zusatzleistung mit dem Zugang zum Onleihe-Verbund eMedienBayern wurde ermöglicht durch eine Kooperation der Allianz-Gemeinden Oberthulba, Burkardroth und Bad Bocklet mit der Nüdlinger Gemeindebücherei. Um spezielle Leserwünsche an Reiseführern, anderen Sachbüchern und Romanen zu erfüllen und zur Ergänzung des eigenen Medienbestandes wurden zusätzlich 820 Bücher aus der Büchereifachstelle in Würzburg, anderen Büchereien und über die Fernleihe beschafft.
Zum Bücherei-Team zählen ein Jugendlicher und zwölf Frauen, die sich mit viel Zeit - 25 Stunden Arbeitszeit pro Woche - kreativen Ideen und Engagement für das Gelingen der Büchereiarbeit einsetzen. So wurden drei Fortbildungen besucht, die Bücherei an zusätzlich 26 Tagen für die regelmäßigen Besuche der Vorschulkinder der Kita Thulba und der ersten und zweiten Klassen der Grundschule Thulbatal geöffnet und insgesamt 16 Veranstaltungen für Jung und Alt organisiert. Das Anliegen des Bücherei-Teams, bereits die Jüngsten für das "Lesefutter" zu begeistern, fruchtete in den durchgängig von ca. 20 bis 30 Kindern genutzten Vorlesestunden beim Kinderprogramm "Spaß und Spannung bei Geschichten".


Zusammenarbeit mit Schulen

Darüber hinaus engagierte sich das Bücherei-Team wieder in der Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium der Volksschule Thulbatal und der Organisation von zwei Autorenlesungen für die dritten und vierten Klassen mit der Kinderbuchautorin Judith Allert aus Bad Staffelstein. Zwei Frauenfrühstücke, eines im Frühjahr, das andere im Herbst, ergänzt mit Vorträgen zu verschiedenen Themen, haben sich gut in der Bevölkerung etabliert, so dass das Schützenhaus Thulba als Veranstaltungsraum mit ca. 50 Personen immer gut gefüllt ist.
Das Lichterfest im November mit buntem Rahmenprogramm gestaltete sich als kommunikativer Treffpunkt für viele Besucher auf dem Propsteihof und in der Bücherei.
Anerkannt wurde die Arbeit des ehrenamtlichen Büchereiteams mit der Verleihung des Gütesiegels für Büchereien in Gold, überreicht durch Domkapitular Thomas Keßler in einer Feierstunde im Würzburger Medienhaus der Büchereifachstelle. Auch in diesem Jahr plant das Bücherei-Team wieder viele Veranstaltungen, unter anderem zwei Autorenlesungen mit Sylvia Schopf für die dritten und vierten Klassen der Volksschule Thulbatal zum Welttag des Buches am 23. April 2018.


Spielenachmittag am 3. März

Die nächste Veranstaltung ist am Samstag, 3. März 2018, von 14.30 bis 16.30 Uhr. Kinder von 5 bis 9 Jahren sind herzlich eingeladen zu einem bunten Spiele-Nachmittag, an dem Karten- und Brettspiele ausprobiert werden können. Dazu ist eine verbindliche Anmeldung bis 28. Februar in der Bücherei nötig. Ausführliche Informationen über aktuelle Ausstellungen, Angebote und Veranstaltungen der katholisch-öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba auf der Homepage unter www.thulba.koeb-unterfranken.de
Die Bücherei Thulba hat folgende Öffnungszeiten: Mittwoch von 18 bis 19 Uhr, Samstag von 16 bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 12 Uhr. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren