Michelau
Installation

Höhrs neue Heimat: Herrieden

In der Christuskirche Herrieden fand der feierliche Gottesdienst zur Installation des Pfarrersehepaar Birgit und Roland Höhr statt. Das Gotteshaus war bis auf den letzten Platz besetzt. Auch rund 40 G...
Artikel drucken Artikel einbetten
Herzlich wurden die beiden Geistlichen Birgit und Roland Höhr (vorn rechts) in ihrer neuen Gemeinde willkommen geheißen.  Foto: Klaus Gagel
Herzlich wurden die beiden Geistlichen Birgit und Roland Höhr (vorn rechts) in ihrer neuen Gemeinde willkommen geheißen. Foto: Klaus Gagel

In der Christuskirche Herrieden fand der feierliche Gottesdienst zur Installation des Pfarrersehepaar Birgit und Roland Höhr statt. Das Gotteshaus war bis auf den letzten Platz besetzt. Auch rund 40 Gläubige aus Michelau, dem vorherigen Einsatzort der beiden Geistlichen, nahmen an der Einsetzungsfeier teil.

Geleitet wurde der beeindruckende Festgottesdienst von Dekan Hans Stiegler. Pfarrer Randolf Hermann vom Dekanat Ansbach verlas die Urkunde, mit der der Amtsantritt von Birgit und Roland Höhr dokumentiert wurde. Eingerahmt von den Darbietungen des Kirchenchors folgten die Grußworte aus der Gemeinde und vom Bürgermeisteramt.

Die Einführungshandlung durch Dekan Hans Stiegler und seinen Assistenten beschloss Pfarrerin Anne Salzbrenner mit dem Wort Gottes aus dem Buch Jesaja, "denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer". Im Anschluss gab es einen Empfang im Gemeindehaus. kag



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren