Laden...
Kulmbach
tennis

Höhn und Nikulski holen Bezirksmeisterschaft

Bei den Oberfränkischen Jugend-Hallenmeisterschaften, die beim TC Bayreuth und demTC Rot-Weiß Bayreuth ausgetragen wurden, siegten die Tennis-Talente Luise Höhn (Kulmbach) und Amelie Nikulski (Stadtst...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei den Oberfränkischen Jugend-Hallenmeisterschaften, die beim TC Bayreuth und demTC Rot-Weiß Bayreuth ausgetragen wurden, siegten die Tennis-Talente Luise Höhn (Kulmbach) und Amelie Nikulski (Stadtsteinach) in ihren Altersklassen.

Maya Kullmann (TC GW Bayreuth) sorgte in der Altersklasse U14 dafür, dass zumindest ein Titel in Bayreuth blieb. Nachdem Kullmann bereits in der Vorrunde alle drei Gruppenspiele gewonnen hatte, ließ sie im Finale Emely Gandyra (TC WB Thurnau) keine Chance und gewann mit 6:0 und 6:0.

In der Altersklasse U9 verlor Nicolas Winter vom Baur SV Burgkunstadt das Finale gegen den Coburger Philip Holly. Winter legte einen starken Start (4:0) hin, musste sich aber nach zwei Satzniederlagen (3:5, 6:10) geschlagen geben. Für Winters Vereinskollegen Tim Knäblein war in der U14 im Halbfinale Schluss. Knäblein unterlag Christoph Mäffert (TC Coburg), der auch das Finale gegen Korbinian Greim (TV RW Bayreuth) für sich entschied.

Wenig Teilnehmer bei der U10

Nur drei Teilnehmerinnen gab es in der Altersklasse U10 weiblich. Luise Höhn (TC RW Kulmbach) sicherte sich gegen Valentina Greim (TC RW Bayreuth) den Titel.

Amelie Nikulski (TC Stadtsteinach) holte den oberfränkischen Meistertitel in der Altersklasse U9 durch einen 4:1 und 4:0-Finalerfolg über Mathilda Scheruhn (TC Hof). red

Verwandte Artikel