Kunst

Höchstadter Stadtpfarrkirche steht im Mittelpunkt einer Ausstellung

Bereits bei der Eröffnung am Sonntagabend fand die Ausstellung im Pfarrsaal von St. Georg am Kirchplatz großes Interesse. "Sichtweisen - einst und jetzt" lautet der Titel der Ausstellung und zeigt Per...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bereits bei der Eröffnung am Sonntagabend fand die Ausstellung im Pfarrsaal von St. Georg am Kirchplatz großes Interesse. "Sichtweisen - einst und jetzt" lautet der Titel der Ausstellung und zeigt Perspektiven der Stadtpfarrkirche auf.
Anlass für die Ausstellung während der Höchstadter Kulturwoche war die Kirchenrenovierung des Gotteshauses. Historische Bilder zeigt der Höchstadter Bildhistoriensammler Thomas Tuphorn und stellt die Geschichte den aktuellen Fotografien gegenüber. Thematische Bilder stellt die Fotogruppe des Heimatvereins unter der Leitung von Bernhard Raum und Anita Kopp aus. Die äußere wie die innere Gestalt der St.-Georgs-Kirche kommt vom Turm bis zu fokussierten Detailperspektiven sehenswert zum Ausdruck. Ergänzt wird der fotografische Teil von Gemälden der Höchstadter Künstlerinnen Irina Gerschmann und Petra Dürrbeck.


Aquarelle aus der Heimat

Eine eigene Abteilung bilden die Aquarelle des im Januar plötzlich verstorbenen Höchstadter Hobbymalers Otto Ulrich, die die Leidenschaft des Malens mit der Bewunderung der angestammten Heimat bunt und lebendig aufzeigen.
Christoph Reuss vom Höchstadter Heimatverein lobte bei der Eröffnung das gute Zusammenwirken von Kunst, Geschichtsforschung und Fotoprojekten seines Vereins mit der St.-Georgs-Pfarrei. Die Ausstellung sei ein "lebhafter Ausdruck dieses guten Miteinanders". Die Ausstellung im katholischen Pfarrsaal ist bis einschließlich Donnerstag von 19 bis 20 Uhr geöffnet und kann in Verbindung mit der "Sieben nach sieben"-Orgelkonzertreihe besucht werden. Am Freitag, 3. August, und am Samstag, 4. August, ist die Ausstellung von 19 bis 23 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. LM


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren