Haßfurt

Hobbybastler geben sich Stelldichein

Auch kulinarische und musikalische Angebote warten am 9. Dezember auf die Besucher in Haßfurt. Höhepunkt der Veranstaltung ist der Auftritt von Nikolaus und Knecht Rupprecht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mehr als 30 Hobbybastler und Vereine aus Haßfurt und der näheren Umgebung haben ihr Kommen zu dem Markt zugesagt. Foto: privat
Mehr als 30 Hobbybastler und Vereine aus Haßfurt und der näheren Umgebung haben ihr Kommen zu dem Markt zugesagt. Foto: privat
Am Samstag, 9. Dezember, findet von 10 bis 18 Uhr in der Kreisstadt der Nikolausmarkt der Hobbybastler auf dem Marktplatz statt. Die Stadt Haßfurt, alle teilnehmenden Hobbybastler und Vereine laden alle Gäste aus nah und fern in die Kreisstadt zu diesem stimmungsvollen vorweihnachtlichen Markt ein.
Mehr als 30 Hobbybastler und Vereine aus Haßfurt und der näheren Umgebung haben ihr Kommen zugesagt und lassen mit ihrem vielfältigen Angebot und den liebevoll dekorierten Marktständen vorweihnachtliche Stimmung aufkommen. Das Marktangebot umfasst neben Christbaumschmuck, Wachskunst, Töpferwaren, Holzschnitzereien und Holzspielsachen auch Adventsgestecke, Türkränze und vieles mehr.
Auch kulinarische Genüsse wie Plätzchen, Gewürzschnitten, Honigartikel, gebrannte Mandeln und die hausgemachten Bratwürste aus dem Stadtteil Uchenhofen fehlen nicht. Wer sich gerne von innen her aufwärmen möchte, für den stehen Glühwein und heiße Pflaume sowie für die Kleinsten Kinderpunsch bereit.


Einstimmung auf Weihnachtszeit

Insgesamt sieben Musik- und Chorgruppen, die Stadtkapelle Haßfurt, der Musikverein Wülflingen, die Alphornbläser Haßberge, die Augsfelder Musikanten, der Posaunenchor Sylbach, die Musikgruppe "Down on the Corner" und die Sterzelbacher Musikanten, werden die Besucher mit ihrem Repertoire auf die Weihnachtszeit einstimmen und für die musikalische Umrahmung auf dem Nikolausmarkt sorgen.
Um 12 Uhr finden auf der Bühne die Siegerehrungen des Luftballonwettbewerbs und des Fotowettbewerbs statt, die beim 40. Haßfurter Straßenfest ausgetragen wurden.
Die Puppenbühne "Putschenelle" aus Zell/Main spielt ab 14.30 Uhr in der Rathaushalle das Stück "Rumpelstilzchen" und ab 15.30 Uhr das Stück "Au zwick Weihnachtsmann und fieser Räubertrick". Der Eintritt zu beiden Vorstellungen und zum Nikolausmarkt ist frei.
Höhepunkt des Nikolausmarktes ist zweifelsohne der Auftritt von Nikolaus und Knecht Rupprecht. Ein besonderes Erlebnis ist die Schelchfahrt des Nikolaus auf dem Main. Bei dieser Fahrt stromabwärts wird er links und rechts von fackeltragenden, schwimmenden Tauchern der Wasserwacht-Ortsgruppe Haßfurt begleitet. Gegen 17.15 Uhr wird der Nikolaus auf dem Main an der Mainlände, bei Betten-Bayer, erwartet. Von dort wird der Nikolaus zum Marktplatz gefahren, wo er die Buben und Mädchen begrüßt und ihnen ihre Gaben überreicht. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren