Forchheim
forchheim.inFranken.de 

Hitzehelden kühlen sich im Königsbad ab

"Die 2 Malermeister Jürgen und Phillip Burkel" aus Forchheim, eine der Gewinner-Firmen der Aktion "Hitze-Helden am Arbeitsplatz" des Königsbads Forchheim trafen sich vergangene Woche mit allen Mitarbe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mitarbeiter von Maler Burkel aus Forchheim haben bei der Hitzehelden-Aktion gewonnen. Foto: Peter Lutz
Die Mitarbeiter von Maler Burkel aus Forchheim haben bei der Hitzehelden-Aktion gewonnen. Foto: Peter Lutz

"Die 2 Malermeister Jürgen und Phillip Burkel" aus Forchheim, eine der Gewinner-Firmen der Aktion "Hitze-Helden am Arbeitsplatz" des Königsbads Forchheim trafen sich vergangene Woche mit allen Mitarbeitern und den "Nachwuchskräften", um sich bei freiem Eintritt im Königsbad zu entspannen und sich von den Hitzestrapazen der letzten Wochen zu erholen.

Marketing-Chef Peter Lutz vom Königsbad Forchheim hatte Anfang des Monats auf den FT-Artikel über die hochsommerlichen Arbeitsbedingungen von Dachdeckern und hitzegeplagten Handwerkern in Forchheim reagiert: Das Königsbad verloste für die Mitarbeiter von mittelständischen Betrieben einen einmaligen kostenlosen Eintritt ins Königsbad.

Die Malermeister bewarben sich über Facebook mit folgendem Spruch: "An der Fassade ist es heiß - deswegen schenkt uns euren Preis." Die Kinder gehören noch nicht zu den Hitzehelden, konnten aber trotzdem kostenfrei ins Bad, denn Kinder bis fünf Jahre haben im Königsbad freien Eintritt. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren