Hallstadt

Hits von "Genesis" mit Ray Wilson

Ray Wilson, der Ex-Sänger der Band "Genesis" (nach Peter Gabriel und Phil Collins auf dem letzten Studioalbum "Calling all stations" aktiv), präsentiert die...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ray Wilson Foto: Christian Baltrusch
Ray Wilson Foto: Christian Baltrusch
Ray Wilson, der Ex-Sänger der Band "Genesis" (nach Peter Gabriel und Phil Collins auf dem letzten Studioalbum "Calling all stations" aktiv), präsentiert die größten Hits der Bandgeschichte und seiner Solokarriere am 20. April 2018 um 20 Uhr im Kulturboden in Hallstadt.
Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen zu den unterschiedlichsten Arrangements - eine neue Dimension von "Genesis", ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren, heißt es in der Konzertankündigung des Veranstalters. Garant dafür sei die einmalige Stimme von Ray Wilson, der allein mit dem letzten "Genesis"-Album "Calling all stations" das viertbestverkaufte der Bandgeschichte eingesungen hat.
Mit typisch schottischer Gelassenheit kombiniert er die Energie der Rockmusik mit komplexen Songtexten. Im Repertoire hat er alle Hits wie "Follow you, follow me", "That's all", "Land of confusion", "No son of mine" oder "Carpet crawlers", aber auch Solohits von ehemaligen Genesis-Kollegen: Peter Gabriels "Solsbury Hill", Mike & The Mechanics "Another cup of coffee" und Phil Collins "Another day in paradise". Neben den Klassikern von "Genesis" wird Ray Wilson auch eigene Hits seiner Solokarriere präsentieren. 2016 war für Wilson und seine Band ein ganz besonderes. Gleich zwei neue Solo-Alben wurden veröffentlicht, darunter das akustisch gehaltene "Song for a friend" und das elektrische "Makes me think of home".
Ray Wilsons internationale Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation Stiltskin, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit "Inside" stürmte. Der Song lief jahrelang als weltweiter TV-Spot der Jeansfirma "Levi's". 1997 wurde der Schotte dann Mitglied der britischen Rocklegende "Genesis", wo er Phil Collins als Sänger ersetzte.
Nach der Auflösung von "Genesis" spielte Ray Wilson in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen und den Turntablerocker. Mit den Scorpions und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der Expo-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Hotline 0951/23837 und in den FT-Geschäftsstellen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren